33 Herzensqualitäten: 30 Hingabe

Edition amo ergo sum © www.christinakessler.com

Wahre Hingabe ist die Fähigkeit , sich der Liebe zu öffnen und es ihr zu erlauben, sich in ihrer ganzen Kraft und Freiheit auszudrücken – durch mich. Hingabe bindet mein ganzes Tun und Sein an die Liebe. Sie wirkt wie ein Schwur, wie ein heiliger Eid – das Bodhisattwa – Gelübde. Weder an andere Menschen noch an Leidenschaften oder einen fordernden Gott sollen wir uns hingeben; weder an die Natur noch an ein Ideal oder eine Idee. Hingabe hat nichts mit Passivität, Abhängigkeit, Unterordnung zu tun. Wie müssen auch nirgends hingehen, um das Höchste – die Liebe zu finden. Hier und jetzt ist sie präsent, an diesem Ort, in diesem Augenblick, in mir selbst und in allem, was mir begegnet. Nichts und niemand können mich daran hindern, jetzt in die Liebe zu gehen.

Letztendlich ist der gesamte Selbstrealisationsprozess sehr einfach. Alles, was wir dafür tun müssen: uns immer wieder der Liebe zu öffnen – der Liebe, die wir sind – und uns hingeben an diese Liebe. Es geht einzig darum, sich immer wieder an die Liebe hinzugeben. Für viele Menschen mag Hingabe die schwierigste aller Aufgaben sein. Für diejenigen aber, die den Weg der Herzensqualitäten bis hierher konsequent gegangen sind, die den Ort der Ruhe, des Friedens und der Klarheit bereits gefunden haben, ist Hingabe einfach nur der nächste, folgerichtige Schritt.

Wenn wir uns der Liebe hingeben, wird die Liebe zum Kern unseres Seins. Nicht das vom Ganzen getrennte Ich steht jetzt mehr im Mittelpunkt, sondern das Gefühl der Verbundenheit mit allem Seienden. Und hier geschieht das Außerordentliche: Im vollständigen Verbundensein werden wir eins mit der Quelle, eins mit dem göttlichen Kraftstrom, eins mit der Lebensenergie, eins mit Gott. Gott ist die Liebe.
>>Du brauchst Gott nicht hier oder dort suchen<>Er ist nicht weiter entfernt als die Tür deines Herzens. Dort steht Er und wartet und wartet, bis du bereit bist, die Tür zu öffnen und ihn einzulassen. Du brauchst nicht nach Ihm in der Ferne rufen … Deine Hingabe und Sein Hereinkommen sind ein und derselbe Augenblick. Gott ist in uns. Dort wartet Er aufmerksam und geduldig bis wir uns bedingungslos an die Liebe hingeben. Im Augenblick echter Hingabe aber gibt sich Gott an uns hin. Er wird zu unserem Werkzeug, damit wir zu Schöpfern einer paradiesischen Wirklichkeit werden können. Gott will benutzt werden, unbedingt benutzt werden, denn nur dann kann die Schöpfung in vollem Glanz erstrahlen. Ohne Hingabe gibt es keine schöpferische Tat, keine Vollendung. Der Akt der Hingabe ist ein Akt der Verwandlung. Das Samenkorn muss sterben, um zu neuem Leben zu erwachen. Nur die Werke, in denen wir uns selbst geben, haben Bestand. In ihnen leben wir weiter.

Die Hingabe an die Liebe ist daher gleichbedeutend mit der Hingabe an die Evolution des Bewusstseins.

 

Hintergrund: Selbstverwirklichung durch die Macht der Liebe: Herzensqualitäten sind Eigenschaften, die uns befähigen, das Leben, uns selbst und andere Menschen liebevoll anzunehmen, Negatives in Positives und Schmerz in Freude zu verwandeln. Durch die Entwicklung von Herzensqualitäten setzen wir die Intelligenz der Liebe frei. Anhand von 33 Beispielen für gelebte Herzensqualität erschließt sich ein neuer Raum des Seins und Bewusstseins. Jede integrierte Herzensqualität führt zu einer weiteren. In ihrer Gesamtheit wirken diese 33 »Tore« als Guideline nach innen, zum wahren Selbst. Hier kann man das Buch “Herzensqualitäten – die Intelligenz der Liebe” von Christina Kessler bestellen.

Über Christina Kessler: Dr. phil. Christina Kessler studierte Kulturanthropologie, Soziologie, Vergleichende Religionswissenschaften und Philosophie und spezialisierte sich schon früh auf die Weisheitslehren und Medizinsysteme dieser Welt. Christina Kesslers Forschungen sind stets interdisziplinär, praxisorientiert und eng mit ihrem eigenen geistigen Weg verknüpft. Ihre Reisen führten sie um die ganze Welt mit der Zielsetzung, den gemeinsamen Kern der Weisheitslehren sowie die Essenz der traditionellen Selbsterfahrungswege herauszukristallisieren und in einer modernen Form zugänglich zu machen. In dem Buch „Amo ergo sum – ich liebe, also bin ich” und dem dazugehörigen Arbeitsbuch legte sie das Ergebnis ihrer Studien und ihrer eigenen Praxis dar: eine zeitgemäße Form der Selbstrealisation jenseits von kulturellen, gesellschaftlichen und religiösen Dogmen; einen für jeden Menschen praktizierbaren Weg, Meisterschaft über das eigene Leben zu erlangen. Die Autorin bietet regelmäßig Seminare zur Selbstrealisation an.
www.christinakessler.com.

Posted in Lichtübung Getagged mit:
  • Wim Lauwers-Schittko

    Schön.

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
20.12.2014 um 06:12 Uhr

Horoskop 2015

Luisa Francia hat schon ihr Horoskop 2015 online gestellt: “2015 wird also sicher ein Jahr der Neuorientierung für alle, die die Zeichen der Zeit zu lesen verstehen. Neue Herausforderungen erfordern neue Vernetzungen. Geld ist nicht mehr was es mal war….Das Thema des Jahres könnte lauten: gemeinsam Visionen spinnen, Resourcen teilen, gemeinsam feiern, träumen und neue Wirklichkeiten erschaffen. Empfindlichkeiten ablegen – die Zeit wird rauer.”

Foto. Luisa Francia

Foto. Luisa Francia

19.12.2014 um 13:12 Uhr

Ulrike Hirschs Verkaufs-Galerie

Ulrike Hirsch: “Es sind zum größten Teil Bilder, die schon ein paar Jahre alt sind und die ich für bestimmte Ausstellungen gemalt habe. Daher habe ich für diese Verkaufs-Galerie neue (Sonder-)Preise festgelegt. Manche Bilder sind Stücke aus Serien, die noch bei mir geblieben sind, oder einfach Werke, die noch nicht den “Richtigen” gefunden haben. Ich habe all diese Malereien sehr lieb und freue mich, wenn sie ein neues Heim finden.” Hier.
ulrike-hirsch

19.12.2014 um 13:12 Uhr

Heilende Gärten jetzt als Website

newslichter-Autorin Monika Kirschke hat jetzt eine eigene Website: www.heilende-gaerten.net/

Monika Kirschke im Garten

Monika Kirschke im Garten

Weihnachtsabo

Nur noch bis Weihnachten gibt es als besonderes Geschenk beim Abschluss eines PremiumAbos das wunderschöne Kartenset „Die Kunst der Aufmerksamkeit“ der Yogalehrerinnen Elena Brower und Erica Jago. Inspiration auf 54 individuell gestalteten Karten für die eigene Yogapraxis und den Alltag: "Glaube daran, ein Licht für andere zu sein." Inklusive Booklett. Hier gleich buchen. Danke und Freude!
dikunstderaufmerksamkeit

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verbreiten gute Nachrichten ohne klassische Werbung. Dazu braucht es Deine Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!