Siebenhundert Mal

Seit geraumer Zeit war Edison mit einem Experiment beschäftigt, das schon 700 Mal misslungen war. Seine Mitarbeiter fingen an zu murren, denn nun waren bereits 3 Jahre intensiver Arbeit umsonst gewesen. Doch noch immer begann Edison jeden Tag mit der gleichen Begeisterung wie am Anfang und probierte immer wieder neue Dinge aus. Eines Tages sagten seine Mitarbeiter: „Wir sehen keinen Sinn mehr darin, weiterzumachen. Schon 700 Mal sind alle Versuche fehlgeschlagen. Es wird Zeit, damit aufzuhören.“

Edison aber antwortete: “Wieso fehlgeschlagen? Wir wissen nun von 700 Möglichkeiten, dass sie nicht richtig sind. Das ist eine gewaltige Erfahrung! Heute werden wir es sicher nicht mehr in der gleichen Art und Weise versuchen, denn ich habe eine andere Idee entdeckt. Wir kommen so der Lösung wieder ein Stückchen näher. Wie viele falsche Möglichkeiten kann man denn haben? Es muss doch irgendwann ein Ende haben. Stellt euch vor, wenn es 1000 falsche Ideen gibt, dann haben wir nun bereits 700 davon ausschließen können und es bleiben nur noch 300 übrig.

Und dann haben wir die Lösung!

“SPIELEN IST EXPERIMENTIEREN MIT DEM ZUFALL”. Novalis

Diese wunderbare Parabel über das “nicht aufgeben” ist der Web­site Sin­nige Geschich­ten ver­sam­melt in ver­schie­de­ner Form berüh­rende Worte und schöne Bil­der: “Geschich­ten, die Sinn und Bedeu­tung geben, sind Weg­wei­ser in unse­rem Leben – sie erzäh­len uns etwas über tiefe uni­ver­selle Werte.” Viele Postkarten und kleine Bücher sind so entstanden.

Posted in Herzlichter, Inspiration Getagged mit: , ,

Wenn Sorgen über die Zukunft deinen Tag beschweren, wende dich bewusst dem Heute zu. Heute entscheidet es sich, ob du lebst oder nicht, ob du da bist oder nicht, ob du dich auf den Menschen vor dir einlässt oder nicht, ob du etwas anpackst oder nicht. Das Heute gut zu bewältigen – das ist die eigentliche Herausforderung für das Leben. Sorgen Dich nicht – genieße den Tag!

Anselm Grün

elbvielharmonie

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
21.10.2014 um 18:10 Uhr

Ein Hoch auf Waldorfschulen

Neue Studie zeigt: Die Abschlussnoten von Schülern an Waldorfschulen unterscheiden sich nicht von den Noten an Regelschulen. Waldorfschüler lernen begeisterter, individueller und mit weniger Leistungsdruck. Die Betonung der Eigenverantwortlichkeit und Selbstbestimmung bereite die Kinder optimal auf das Leben vor, das sie nach dem Schulabschluss erwartet. Mehr bei welt-online
waldorf

20.10.2014 um 05:10 Uhr

Carsharing auf dem Land

Bislang war Carsharing etwas für Städter. Auf dem Land will man das Auto aber lieber besitzen, anstatt zu teilen. Das wollen einige Autohändler jetzt ändern schreibt Zeit-Online

Foto: Autonetzer.de

Foto: Autonetzer.de

19.10.2014 um 08:10 Uhr

Annie Lennox: Nostalgia

Mit “Nostalgia” kommt die bald 60-jährige Annie Lennox auch musikalisch im Herbst ihres Lebens an und verhilft Klassikern des Great American Songbook zu neuer Blüte. Das glänzende Album einer großartigen Frau hier vorab hören. (erscheint am 27.10.2014).
annie

Veranstaltungstipp

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verbreiten gute Nachrichten ohne klassische Werbung. Dazu braucht es Deine Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!