Where the hell tanzt Matt 2012?


Und er tanzt immer noch. Matt Harding war einer der ersten echten YouTube-Helden. Kurz nach dem Start der Videoplattform im Jahr 2005 sorgte er mit einer Reihe von Clips für Aufsehen. Seine einfache wie geniale Idee: Tanze eine kleine individuelle Abfolge von Tanzschritten vor verschiedenen Kulissen überall auf der Welt. Und dann lade andere Menschen ein mitzutanzen. “Where the hell is Matt” sind Klassiker. Mein Liebling ist immer noch das Video von 2008, tolle Musik, amtemberaubende Bilder und berührte Herzen.

2012 führt Matt nicht seinen sehr individuellen Standard-Tanz auf, sondern übt sich in neuen Choreographien. Beeindruckend, wenn man sich vor Augen führt, dass Matt hier jeweils mit völlig Fremden tanzt. Matt zeigt den Eingeborenen aus Papua-Neuguinea ein paar Tanzschritte, von denen er einst selbst welche gelernt hatte. In Wien tanzt er Walzer, in Spanien Flamenco, tanzt mit afghanischen Kindern und am Ende mit Frau und Kind. Völkerverständung jenseits von Worten getragen von Tanz und Musik. Vier Jahre war der inzwischen 35jährige dafür unterwegs.

Foto: Website Where the hell is Matt

Posted in Leben Getagged mit: ,

Meine Kinder, lernt unter allen Umständen entspannt zu sein. Was immer du tust und wo immer du bist, sei entspannt und sieh, wie machtvoll das ist. Die Kunst der entspannten Gelassenheit bringt die Kraft hervor, die in dir existiert. Durch Entspannung kannst du deine unendlichen Fähigkeiten erfahren. Es ist die Kunst, dein Denken zur Ruhe kommen zu lassen, und deine ganze Energie auf deine Arbeit zu konzentrieren, was auch immer du gerade tust. So wirst du in der Lage sein, dein ganzes Potential zu entfalten. Lernst du diese Kunst, wird alles spontan und mühelos geschehen.

Amma

Amma_slide_2013_deutschland

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
26.04.2015 um 09:04 Uhr

Hilfe für Nepal

Ich bete für die Menschen in Nepal, hier eine erste Liste für Spendenmöglichkeiten aus der NY Times. Wir versuchen über private Kontakte eine direkte Spendenmöglichkeit zu eröffnen, wenn das sinnvoll ist. Namaste.
nepal

25.04.2015 um 08:04 Uhr

Hebammen sind unersetzlich

Warum wir die Hebammen brauchen und was wir für sie tun können. Guter Artikel hier.
rettetunsere hebammen

25.04.2015 um 08:04 Uhr

Global Player

Ein Familienunternehmen baut seit Generationen im schwäbischen Hechingen Textilmaschinen. Doch die asiatische Konkurrenz ist billiger. Firmenleiter Michael Bogenschütz (Christoph Bach) verhandelt hinter dem Rücken seines Vaters (Walter Schultheiß), der Seniorchef ist, mit den Chinesen über einen Verkauf. Humorvolle und auch berührende Familienkomödie jetzt in der arteMediathek.
047290-000-A_globalplayer_04-1428029220543

Veranstaltungstipp: Reconnection

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verbreiten gute Nachrichten ohne klassische Werbung. Dazu braucht es Deine Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!