Spirituelle Talkshow: Global Spirit

Der britische Schauspieler und Comedian John Cleese (Monty Pythons) begrüßt mich zu einer neuen TV-Serie, die über die wichtigsten existentiellen, philosopischen und spirituellen Themen berichtet. Kein Witz – die von Cleese produzierte Reihe GLOBAL SPIRIT ist eine spirituelle Talkshow mit Gästen wie Deepack Chopra,  David Steindl-Rastdie  oder Karen Armstrng, die von Phil Cousineau präsentiert wird. Toll.

Bei youtube gibt es eine Vielzahl von Videoauschnitten. Mich hat die letzte Folge mit dem grönländischen Schamanen Angaangaq (Ice Wisdom) und Flordemayo (eine von den 13 Großmüttern) besonders angesprochen.

„The earth is speaking to us, but we’re not listening. The air is speaking to us, but we’re not listening, because we made the conscious choice of closing our hearts. Whenever this happened, I don’t know, but right now we don’t have the time to lose. We have to become warriors of our own survival. We need to go back and retrieve the knowledge of the old ways. We need to bring that knowledge forth, to bring ourselves back into balance.“ –Flordemayo

„When you listen to the teachings of my ancestors, they say ’something has to die, before something else can live‘. So the old world, the world the way you and I have known it, is coming to an end. It does not matter any more what causes it, and why it happened. My father would say, ‚It does not matter any more, the snow has melted anyway.‘ So that means that all the reasons don’t matter. It’s happening now anyway. So, in this way we know the calendar is coming to an end. In its place, when you ask them what will be, they will say, ‚Nobody knows that, but something else will be born out of that.'“ –Angaangaq

Posted in Impulse, MedientippGetagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

ganesha
Ganesha ist der wohl am meisten geliebte Gott im hinduistischen Pantheon. Er wird von Hindus, Buddhisten und Janis gleichermaßen verehrt. Er wird als Gott der Weisheit, der Überbringer des Glücks und der Beseitiger aller Hindernisse gesehen.

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
27.07.2016 um 10:07 Uhr

Erste Weltumrundung mit einem Solarflugzeug

„Solar Impulse 2“ ist in Abu Dhabi gelandet. Damit ist die erste Weltumrundung eines Solarfliegers perfekt – nach knapp 510 Stunden und mehr als 40.000 Kilometern in der Luft.

27.07.2016 um 08:07 Uhr

Ort des Schenkens

Harald und Regina Wienerroither haben ihr ehemaliges Bürogebäude einer Gruppe Idealisten mietfrei zur Verfügung gestellt, die daraus einen „Ort des Schenkens“ machten. Zu besuchen in Saalfelden/Österreich, mehr bei facebook.
Foto: Facebook

27.07.2016 um 07:07 Uhr

History – Geschichte

Die 68-Jährige Hillary Clinton ist die erste Frau in der US-Geschichte, die von einer der großen Parteien als Präsidentschaftskandidatin nominiert wird. Als sie die nötige Anzahl an Delegiertenstimmen erreicht hatte, wurde auf ihrem Twitter-Account das Foto einer strahlenden Clinton veröffentlicht, ergänzt bloß um ein Wort: „Geschichte.“

Lichtblick und newslichter

Zu Ökostrom oder Gas bei LichtBlick wechseln und damit die newslichter unterstützen. Für jeden geworbenen Neukunden spendet LichtBlick den guten Nachrichten 30 Euro. Einfach und schnell über diesen Link zu LichtBlick wechseln. Der zertifizierte LichtBlick-Strom stammt zu 100 % aus erneuerbaren Quellen aus Deutschland. Wer zu LichtBlick wechselt, schützt nicht nur Klima und Umwelt, sondern kann auf faire Konditionen und ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.lichtblick

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

AboSonne

sunrays
sun with abo

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Willkommen bei den guten Nachrichten. Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir sind frei zugänglich und verzichten bewusst auf klassische Werbung. Deswegen braucht es Deine Großzügikeit und Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!