Wenn ein Hund dein Lehrer wäre

Wenn ein Hund dein Lehrer wäre, gäbe es einige wichtige Lektionen für dich zum Lernen…

Wenn ein geliebtes Wesen nach Hause kommt, laufe ihm immer entgegen, um es zu begrüßen.
Verpasse niemals die Gelegenheit für einen Freudenritt!
Erlaube der frischen Luft und dem Wind an deinem Gesicht, pure Ekstase zu sein.

Wenn es in deinem besten Interesse ist, übe dich in Gehorsam.
Lass andere wissen, wenn sie in dein Territorium eingedrungen sind.
Mache hin und wieder ein Nickerchen und dehne dich, bevor du wieder aufstehst.
Renne, tolle und spiele täglich.

Mach auf dich aufmerksam und lass Menschen dich berühren.
Vermeide es zu beißen, wenn ein einfaches Knurren reicht.
An warmen Tagen halte immer wieder inne, um dich ins Gras zu legen.
An heißen Tagen trinke viel Wasser und lege dich unter einen schattigen Baum.
Wenn du glücklich bist, tanze umher und bewege deinen ganzen Körper.
Egal, wie oft du ausgeschimpft wirst, versacke nicht in Schuld oder Schmollen.
Laufe direkt zurück und vertrag dich wieder.

Genieße die einfache Freude eines langen Spaziergangs.
Iss mit Appetit und Begeisterung.
Halte inne, wenn du genug hast.
Sei loyal.
Gib niemals vor, etwas zu sein, was du nicht bist.
Wenn jemand einen schlechten Tag hat, sei still … setze dich dicht daneben
und stupse ihn sanft an.

Verfasser unbekannt

Posted in Herzlichter, Lichtübung Getagged mit: ,

Der beste Weg, um die Zukunft vorherzusagen, besteht darin, sie zu schaffen.

Peter Drucker

AmmerseeAbendstimmungSabineHerm-Kopie-1024x685

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
31.07.2015 um 06:07 Uhr

Der Erfinder des Sirtaki

Mikis Theodorakis kämpfte gegen die deutsche Besatzung und die Herrschaft der Obristen, erfand den Sirtaki und schrieb Griechenlands heimliche Nationalhymne. Jetzt wurde der große Komponist 90 Jahre alt. Hier mehr.
theodorakis

30.07.2015 um 09:07 Uhr

TV-Tipp: Heute bin ich blond

Von Angst und Zuversicht – nach ihrer Krebsdiagnose beginnt Sophie ein intensiveres Leben als je zuvor. „Heute bin ich blond“ heute um 22.45 Uhr im Ersten. Hintergründe der wahren Geschichte hier
Heute-bin-ich-Blond-Poster02

29.07.2015 um 12:07 Uhr

entreprise solidaire de presse

In Frankreich wurde eine neue Rechtsform eingeführt: Die „entreprise solidaire de presse“ ermöglicht es Zeitungen und Zeitschriften, Sozialunternehmen zu werden. Auch aus deutscher Sicht ist die Rechtsform „entreprise solidaire de presse“ ein interessantes Modell. Sie bietet zum einen krisengebeutelten Zeitungen eine neue Perspektive (auch für die newslichter!). Mehr bei enorm
newslichter

Ein Nachmittag mit Eckhart Tolle

Dank­bar­keit für die gu­ten Din­ge in dei­nem Le­ben ist die Grund­vor­aus­set­zung für jeg­li­che Fül­le." Ver­brin­ge ei­nen Nach­mit­tag der be­son­de­ren Art mit Eck­hart Tol­le!
27.9.2015 Karlsruhe, Schwarzwaldhalle
04.10.2015 Hamburg, CCH
Hier Karten buchen
Tolle_Ankündigung_Facebook

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

AboSonne

sunrays
sun with abo

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Willkommen bei den guten Nachrichten. Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verzichten bewusst auf klassische Werbung. Deswegen braucht es Deine Großzügikeit und Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!