Medienwandel

Der amerikanische Avantgarde-Poet Kenneth Goldsmith erklärt  wie die kommende Literatur aussehen wird. „Die Zukunft des Schreibens heißt: nur noch zu zeigen und zu klicken.” Kein Krisengerede mehr: Das Internet wird das kreative Schreiben zur neuen Blüte treiben. Mehr im Freitag.

Posted in Blitzlichter

Alles, gegen das du dich wehrst, bleibt bestehen – und wird stärker.

Prinzip der Transformation von Ariel & Shya Kane

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
21.04.2015 um 11:04 Uhr

Rima tanzt

Was für eine Geschichte: Um endlich tanzen zu können, ließ sich Rima, ein Mädchen aus dem Waisenhaus, ein Bein amputieren. Nun kämpft sie gegen das Kastenwesen, gegen Spott – und für die Rechte Behinderter in Nepal. Reportage bei Spiegel-Online. Mehr auch bei Handicap International.

© Bas Bogaerts / Handicap International

20.04.2015 um 09:04 Uhr

Augenkontakt macht glücklich

Blickkontakt macht glücklich, denn es lässt uns das Kuschelhormon Oxytocin entwickeln. Überraschenderweise wirkt es nicht nur beim Menschen, sondern auch im Hund. Mehr bei Spiegel-Online.
hundschwimmt

20.04.2015 um 08:04 Uhr

Mutter Erde Kulturfestival

Am 2. Mai ziehen zum fünften Mal 300 – 400 Teilnehmer farbenprächtiger Musik-, Tanz- und Performancegruppen durch die Dresdner Neustadt für die Gesundung der Erde. Musik, Tanz und Gesänge dienen in vielen Kulturen seit Jahrtausenden als wichtige Ausdrucksformen, um Mensch und Natur zu harmonisieren. Das Mutter Erde Kulturfestival lässt diese Tradition wieder aufleben.
muttererde

Veranstaltungstipp: Reconnection

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verbreiten gute Nachrichten ohne klassische Werbung. Dazu braucht es Deine Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!