Jetzt im Kino: More than honey

Foto: More than honey

“Das Bienenhaus meines Grossvaters war für uns Kinder ein magischer Ort. Faszinierend, aber auch unheimlich, wenn wir uns barfuss näher wagten zu dem aufgeregten Summen in der Sommerhitze. Und mittendrin hantierte der alte Mann mit seinem Strohhut, ohne Schutz. Die Bienen taten ihm nichts, als ob sie ihn kannten.” Diese Kindheitserinnungen des renommierten Regisseur Markus Imhoof  waren der Ursprung für seinen Dokumentarfilm “More than honey”.

Noch heute ist Imhoof familiär mit Bienen verbunden: Seine Tochter und sein Schwiegersohn leiten in Australien ein Forschungsprojekt. Beginnend bei einem Imker in den Schweizer Bergen ist Markus Imhoof rund um die Welt gereist. Er interviewt Wissenschaftler, erzählt von der phänomenalen Intelligenz der Bienen und ihrem sozialen Zusammenleben. Dank modernster Kameratechnik sind zudem beeindruckende und einzigartige Bilder entstanden über das Leben im Inneren eines Bienenstocks oder die Begattung einer Königin in vollem Flug.

“More than Honey” will kein weiterer Film über das Medienereignis Bienensterben sein. Aber die Beziehungen zwischen Mensch und Honigbiene verraten uns viel über uns, über die Natur und über unsere Zukunft. Sie zeigen uns, dass Stabilität ebenso ungesund ist wie unbegrenztes Wachstum, dass es die Krisen und Katastrophen sind, die die Evolution vorantreiben, und dass die Rettung oft aus einer völlig unerwarteten Richtung kommt.

Posted in Impulse, Medientipp Getagged mit: ,

Wenn ich etwas aus dem Herzen entstehen lasse, funktioniert es fast immer. Wenn ich es dagegen mit dem Kopf will, funktioniert es so gut wie nie!

Marc Chagall

IMG_7839

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
29.11.2014 um 06:11 Uhr

TV-Tipp: Der Ruf der Wale

Heute um 20.15 Uhr bei vox: Der Ruf der Wale. Der Film erzählt die wahre Geschichte von drei kalifornischen Grauwalen, die im Oktober 1988 im zufrierenden arktischen Eis gefangen waren. Um sie zu retten, taten sich die US- und die Sowjetregierung für kurze Zeit zusammen – Gorbatschow setzte gerade seine Glasnost-Initiative durch, während Reagan durch die Aussicht auf baldigen Ruhestand milde gestimmt war.
derrufderwale

28.11.2014 um 12:11 Uhr

Kakaobaum schenken und Schokolade ernten!

Ein Kakaobaum mit süßer Rendite: 5 Jahre lang jedes Jahr 5 Tafeln Schokolade aus Ihrem Kakao – direkt aus unserem ChocolateTree-Kakaowald in Peru. Nur bis Silvester 2014 für 49,- € (zzgl. Versand) statt 65,- € Einfach mal einen süßen (Weihnachts-)Baum schenken! Hier mehr.
schokie

28.11.2014 um 08:11 Uhr

Hä? facebook verstehen!

Facebook führt neue Datenschutz-Richtlinien ein. Und will gleichzeitig beweisen, dass es völlig offen informiert. Verstehen kann man die schwurbeligen Erklärungen, die man per Mail bekommt, allerdings kaum. Das sfr hat die Facebook-Sprache in ehrliches Deutsch übersetzt. hier.
4285483_meldung_facebooksicher

Geburtstagsabo

Zum 5. Geburtstag gibt es als besonderes Geschenk beim Abschluss eines PremiumAbos das wunderschöne Kartenset „Die Kunst der Aufmerksamkeit“ der Yogalehrerinnen Elena Brower und Erica Jago im Wert von 19,90 Euro. Inspiration auf 54 individuell gestalteten Karten für die eigene Yogapraxis und den Alltag: "Glaube daran, ein Licht für andere zu sein." Inklusive Booklett. Hier gleich buchen. Danke und Freude!
dikunstderaufmerksamkeit

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir verbreiten gute Nachrichten ohne klassische Werbung. Dazu braucht es Deine Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!