Lass mich langsamer gehen

Foto: Sabine Herm

Foto: Sabine Herm

(aus Südafrika) Lass mich langsamer gehen, Gott.
Entlaste das eilige Schlagen meines Herzens
durch das Stillewerden meiner Seele.Lass meine hastigen Schritte stetiger werden
mit dem Blick auf die Weite der Ewigkeit.
Gib mir inmitten der Verwirrung des Tages
die Ruhe der ewigen Berge.
Löse die Anspannung meiner Nerven und Muskeln
durch die sanfte Musik der singenden Wasser,
die in meiner Erinnerung lebendig sind.
Lass mich die Zauberkraft des Schlafes erkennen, die mich erneuert.

Lehre mich die Kunst des freien Augenblicks.
Lass mich langsamer gehen,
um eine Blume zu sehen,
ein paar Worte mit einem Freund zu wechseln, einen Hund zu streicheln,
ein paar Zeilen in einem Buch zu lesen.

Lass mich langsamer gehen, Gott,
und gib mir den Wunsch,
meine Wurzeln tief
in den ewigen Grund zu senken,
damit ich emporwachse
zu meiner wahren Bestimmung.

Posted in KolumneGetagged mit:
5 Kommentare zu “Lass mich langsamer gehen
  1. Welch ein schöner Text! Danke!

  2. Silviasagt:

    Wie Wahr – HERZLichen DANK für das MitTEiLEN.

  3. DANKE für diese nährenden Worte, welche mit Frieden und Liebe begleitet sind. Allein die Betrachtung des Bildes schenkt Ruhe und lädt zur Gelassenheit ein.

  4. Meikesagt:

    Jaaa… sooo voller Wunder – danke schön! 😉

  5. Magdalene Eiselesagt:

    Ein sehr schönes Gebet! Ist über die Herkunft mehr bekannt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Aus den Träumen des Frühlings wird im Herbst Marmelade gemacht.

Peter Bamm

Interaktion

Gute Nachrichten teilen
30.08.2016 um 10:08 Uhr

GROSS-Singen in Bern

6. GROSS-SINGEN „La Paz Cantamos“ in Bern am kommenden Samstag, den 3. September 2016, nachmittags. Ein farbiges SingMeer für den inneren und äusseren Frieden. Bericht vom letzten Jahr hier.
grosssingen1

29.08.2016 um 08:08 Uhr

Sieg gegen Monsanto

Gute Nachricht: Sofía Gatica und ihre Mitstreiter haben gegen Monsanto gewonnen. Über zwei Jahre haben sie in dem Protestcamp ausgeharrt und zwar auf den Zufahrten zur geplanten Monsanto-Fabrik in Argentinien und haben Trinkwasserknappheit, Stürmen, Polizeigewalt und Morddrohungen getrotzt! Jetzt zieht sich der Konzern zurück. Die ganze Geschichte bei den netzfrauen lesen.

Foto: netzfrauen

Foto: netzfrauen

29.08.2016 um 08:08 Uhr

68.058 Stimmen gegen CETA

Am Samstag macht sich Initiatorin Marianne Grimmenstein auf einen Roadtrip nach Karlsruhe auf, wo sie 68.058 Vollmachten ihrer Bürgerklage gegen CETA übergibt. Das sind 150 Packen voller Bürgerbeteiligung!
cetaklage

Lichtblick und newslichter

Zu Ökostrom oder Gas bei LichtBlick wechseln und damit die newslichter unterstützen. Für jeden geworbenen Neukunden spendet LichtBlick den guten Nachrichten 30 Euro. Einfach und schnell über diesen Link zu LichtBlick wechseln. Der zertifizierte LichtBlick-Strom stammt zu 100 % aus erneuerbaren Quellen aus Deutschland. Wer zu LichtBlick wechselt, schützt nicht nur Klima und Umwelt, sondern kann auf faire Konditionen und ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.lichtblick

Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

AboSonne

sunrays
sun with abo

Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

Spendenaufruf

schließen

Willkommen bei den guten Nachrichten. Die newslichter sind anders als die anderen Medien. Wir sind frei zugänglich und verzichten bewusst auf klassische Werbung. Deswegen braucht es Deine Großzügikeit und Unterstützung im Feld dieser positiven Energie: Nimm ein Abo oder spende direkt mit einen Betrag Deiner Wahl.

Freude und Danke.
Ich habe bereits gespendet

Vielen Dank!

Du lässt die newslichter leuchten

Vielen Dank, dass Du die newslichter.de durch Deine Spende unterstützt und werbefrei hältst. Freude!