Jetzt bewerben für die Utopikon

utopikon
‚Ökonomie‘ kommt von ‚Oikos‘ – Hausgemeinschaft, die Teilhabe aller. Die aktuelle wirtschaftliche Situation lässt jedoch nicht teilhaben, sie separiert eher. Wie können wir solidarisch wirtschaften? Wie sehen Alternativen für eine zukunftsfähige Ökonomie aus? Wie möchten wir leben? Über Wege und Herausforderungen hin zu einer geldfreieren Gesellschaft möchten die Macher in den Austausch treten.

Infos: 04. – 06.11. | Forum Factory in Berlin | 300 Menschen
5 Keynotes | 20 Workshops | anregendes interaktives Rahmenprogramm

Bist Du dabei?!

Anmeldephase nur bis zum 05.09. – danach wird ausgelost! Melde Dich an unter: http://UTOPIKON.de

Die Fragen sind:
Wie stellst Du Dir eine zukunftsfähige Wirtschaft vor?
Was würdest Du tun, wenn Geld keine Rolle spielt?
Kaufst Du noch oder teilst Du schon?

Mit dabei sind:
Friederike Habermann, Niko Paech, Silke Helfrich, Van Bo Le-Mentzel, Hanna Poddig, Michael Bohmeyer und viele weitere inspirierende Referent*innen!

Hintergrund: living utopia ist ein Projekt- und Aktionsnetzwerk, welches Mitmachräume für den gesellschaftlichen Wandel verwirklicht, um utopietaugliche Alternativen hin zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft von morgen zu diskutieren und zu leben – wie beispielsweise auch den Mitmachkongress utopival.

Posted in Projekte Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet.