2. Rauhnacht 25./26. Dezember

10334375_891254777585980_2038407714547998413_n26. Dezember, 2. Weihnachtstag
Namenstag: Stephan
Steht für den Monat: Februar
Thema: Höheres Selbst – Innere Führung

»Verbindung mit dem geistigen Zuhause bedeutet Heimkehr. Die Quelle ist in dir.«

Dieser Feiertag ist der Anbindung an Ihre eigene höhere Natur gewidmet. Daher ist es heute an der Zeit, sich mit Ihrem höheren Selbst zu verbinden.
Sie haben einen eigenen Anschluss an die Quelle. Sie sind behütet von Engeln und anderen lichtvollen Kräften, die Sie tragen und begleiten.
Versuchen Sie, sich heute für eine gewisse Zeit bewusst mit der Quelle in Ihrem eigenen Inneren zu verbinden und Ihr geistiges Zuhause zu besuchen. Hier erfahren Sie, was für Sie in der kommenden Zeit wichtig ist, welche Kräfte und Seelenführer Sie begleiten werden.

Meditieren und lauschen Sie auf Ihre innere Stimme. Es gibt viele Wege, sich mit der geistigen Welt zu verbinden, wie Astrologie, Orakel, innere Reisen, Meditationen
oder Stilleübungen.
Fragen
• Was begleitet mich in das neue Jahr?
• Welche Meister/Meisterinnen sind in mir?
• Welche Erzengel/Engel sind an meiner Seite?
• Welches Symbol ist im kommenden Jahr wichtig?
• Welches Tier begleitet mich?
• Welcher Baum gibt dir Kraft?
• Welcher Pflanzenhelfer ist bei mir?
• Welches Mineral/welcher Edelstein tut mir gut im neuen Jahr?
• Welches Element ist bestimmend?
• Was gibt es noch zu lösen – oder zu erlösen?
• Was sind meine Ziele im neuen Jahr?
• Mit welchen Menschen möchte ich Kontakt haben?

Richten Sie sich eine Ecke oder einen besonderen Ort in Ihrer Wohnung mit diesen Kräften ein, stellen Sie einen Medizinbeutel für das neue Jahr her, malen oder kleben Sie Bilder der Kräfte, die mit Ihnen sind, in Ihren Kalender. Oder basteln Sie eine Collage, die Sie über Ihren Schreibtisch hängen können, und die Sie stets daran erinnert, dass Sie geschützt und gesegnet sind.

Kleine Übung: Stärkung der inneren Stimme
Worauf suchen Sie eine Antwort? Welche Fragen brennen in Ihrer Seele?
Nehmen Sie sich etwas Zeit. Konzentrieren Sie sich auf Ihre geistige Natur, die Anbindung an Ihr Höheres Selbst.
Bitten Sie darum, dass Sie Ihre innere Stimme immer deutlicher wahrnehmen können.

Stellen Sie nun Ihre Frage. Werden Sie still, und lauschen Sie für mindestens fünf Minuten in sich hinein. Notieren Sie sich, was Sie empfangen haben. Die innere Stimme ist ausnahmslos liebevoll und hilft Ihnen, den besten Weg für sich und Ihre Lieben zu finden.

Hintergrund: Die »Rauhnächte« – der Zeitraum zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag am 6. Januar – gelten schon seit ewigen Zeiten als heilige Zeit. Es ist eine Zeit, in der möglichst nicht gearbeitet, sondern gefeiert, Rückschau gehalten und orakelt werden sollte. Jeanne Ruland hat in einem kleinen Büchlein Das Geheimnis der Rauhnächte (112 Seiten, Paperback, (D) € 6,95, Schirner Verlag) alles Wissenswerte zu den Rauhnächten zusammengetragen – von der Geschichte, über die verschiedenen Traditionen, Mythen und Rituale bis hin zu vielen praktischen Anregungen für diese besondere Zeit. Daraus lesen Sie bei den newslichtern vom 24.12.2014 bis 6. Januar 2015 jeden Tag einen kurzen Auszug.

Jeanne ruland

Jeanne ruland

Zur Person: Jeanne Ruland bereiste viele Jahre als Flugbegleiterin die Welt. In den besuchten Ländern erhielt sie vielfältige Einblicke in die verschiedensten Facetten der Schöpfung, wobei ihre Liebe dem tieferen Sinn des Lebens gilt. Sie erfuhr schon in frühen Jahren die Führung und Fügungen des unsichtbaren Reiches und damit die unglaubliche Fülle und Kraft, die das Leben für den Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen bereithält. Dies möchte sie in ihren Büchern an die Menschen auf dem Weg weitergeben.
Homepage: http://www.shantila.de

Posted in Lichtübung Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet.