Beiträge zu charlotte kocht

Charlotte kocht aus Resten: Reissalat

Foto: Charlotte Sachter

Foto: Charlotte Sachter

Aus dem restlichen Sommer-Risotto läßt sich für den nächsten Tag ein wunderbarer Reissalat machen. Dazu brauchen Sie einige frische Kräuter wie Basilikum, Petersilie und Stangensellerie. Für die fruchtige Säure eignen sich Tomaten. Unter den Tomatensorten haben Sie jetzt eine reiche Auswahl. Ich habe mich für die gelben Flaschentomaten entschieden. Sie schmeckt süß und hat eine milde Säure. Weiterlesen ›

Posted in Heilung Getagged mit: ,

Charlotte kocht: Sommer-Risotto

Foto: Charlotte

Foto: Charlotte

Zu keiner Zeit ist die Gemüsezwiebel so fein, mild und süß wie jetzt, wo es sie noch mit ihrem frischen Zwiebelgrün auf dem Markt zu kaufen gibt. So besteht der heutige Risotto aus jener Zwiebel, frischen Tomaten, Dill, Schnittlauch und dem Zwiebelgrün. Eine neu entdeckte Kombination, die mir schon beim Schreiben den Mund wässrig macht. Weiterlesen ›

Posted in Heilung Getagged mit: , ,

Im Spannungsfeld von Fasten und Wünschen

fastenVom Sinn des Genusses und vom Sinn der Enthaltsamkeit. Es gibt Menschen, denen fällt es leicht, auf etwas zu verzichten; eine Gewohnheit zu verändern oder ein Lebensmittel wegzulassen. Gefragt nach dem Stellenwert von Essen werden diese Menschen vermutlich eine rationale Antwort geben wie: „Essen ist Nahrung, Essen und Trinken ist für den Körper lebenswichtig,“ usw., Weiterlesen ›

Posted in Heilung Getagged mit: , ,

Charlotte kocht: Rote Beete-Zeit

297770 In keiner anderen Jahreszeit gibt es eine solche Auswahl an Wurzeln, Knollen, Kohlarten und Rüben wie zu und nach der Erntedank-Zeit. Es gesellen sich die Herbst- und Wintersalate wie Frisée, Endivie und der rundblättrige Rapunzel-, auch Acker- oder Feldsalat genannt

Charlotte kocht: Erdbeeren, Dill und Avocado

28823 „Eine Trilogie ist ein inhaltlich zusammengehörendes literarisches, musikalisches oder filmisches Werk, welches aus drei Teilen besteht. Die Einzelwerke einer Trilogie haben zwar einen gemeinsamen Rahmen, sind jedoch gleichzeitig selbstständig und in sich abgeschlossen.“ Finde ich auf Wikipedia. Aus der Kunst

Herbstliches Pflaumen-Zwiebel-Chutney

6594 Charlotte kocht ein Pflaumen-Zwiebel-Chutney, das Blutaufbauend wirkt und uns noch durch den ganzen Herbst begleiten kann.

Heiße Süppchen für kalte Tage

34165 Suppen- und Eintopfzeit! Glück gehabt – hier darf der Magen sich vom „kalten Kaffee“ erholen und die Sinne dazu – schmeckt doch der Eintopf und die Suppe aufgewärmt nochmal so gut. Damit selbst aus einem Doseneintopf eine wirkungsvolle Mahlzeit wird,

Charlotte kocht: Frischen Sellerie

30969 Die Sellerieknolle können Sie auf dem Wochenmarkt jetzt frisch kaufen. Samt Grün. Daraus zaubern Sie dann eine köstliche Beilage, die jedes Getreide in herzhafte und dennoch raffinierte Aromen hüllt. Das Selleriegrün waschen, in 1-2 cm große Stücke schneiden und mit

Charlotte kocht: Ayurvedische Kräutermischung

25688 Diese ayurvedische Kräutermischung beinhaltet alle Geschmacksrichtungen. Sie ist würzig, salzig, sauer, süß und durch die Frühlingszwiebeln etwas scharf. Diese grüne Erfrischungskur können Sie zu nahezu allem kombinieren. Ob Sie es z.B. zu Kartoffeln oder abends zum Brot essen wollen, es

Lichtbild: Cirkus Café

18259 Die newslichter-Autorin Charlotte Sachter kocht zur Zeit vegetarische Köstlichkeiten im  Circus-Café ABRAX KADABRAX  am Osdorfer Born in Hamburg. Es ist Teil eines Modellprojektes der soziokulturellen Zirkusarbeit. In der Speisekarte für September ist auch Platz für die newslichter. Danke und Freude.

Charlotte kocht: Süppchen für die Seele

11013 Das feuchtkalten Wetter in den Knochen verlangt nach sofortiger Linderung. Da hilft am besten eine Suppe. Der Traum nach Omas Hühnersuppe steigt wie ein gerochenes Versprechen auf. Mit dem ersehnten Duft kommt die Behaglichkeit, welche die Menschen mit sich selbst

Charlotte kocht mit Zwetschgen

6134 Charlotte Sachters Rezeptvorschläge, die jetzt regelmäßig bei den newslichtern erscheinen, richten sich nach den saisonalen Gegebenheiten von Deutschland. Dabei möchte sie Ihnen von „ihrem“ in Hamburg Blankenese erzählen, was dort angeboten wird und was sie dann in der Küche daraus