Spuren der Seele

„Die Spuren der Seele“ von Ruediger Dahlke und Rita Fasel ist ein Fachbuch zum „lesen“ von Hand und Fuss, dass wunderbar illustriert und auch für den Laien leicht verständlich ist. In seinem Vortrag in Hannover setzte Dahlke die provokante Forderung, doch schon bei der Berufsberatung und später auch bei Vorstellungsgesprächen diese Kenntnisse zu nutzen, um Fehlbesetzungen von vornherein auszuschließen. Und auch bei der Partnerwahl kann der Blick darauf, welche Hände wor fürs Leben reichen oder neben welchen Füßen wir durchs Leben gehen wollen, sicher recht hilfreich sein. In einem Interview machten wir die Probe aufs Exempel und Elske Margraf zeigte ihre Hände und Füße. Und tatsächlich, die kurze Analyse sagte schon mehr über sie, als so manches längere Gespräch.

Spuren der Seele mit Rüdiger Dahlke

Dabei verraten die Hände grundsätzlich mehr über unser Verhältnis zur Welt und unseren Zugriff auf sie. Die Füße sind dafür enorm Aussage kräftig im Hinblick auf unser Weltverständnis. Die Hände zeigen, wie wir die Welt begreifen. Die Füße unsere Art, der Welt entgegenzutreten. Die aktiveren Hände stehen dabei für unseren Umgang mit der Gegenwart. Doch die Füße sind vielleicht noch spannender, denn sie stellen unsere Wurzeln dar, die Flossen, auf denen wir daher geschwommen kommen. Der Bogen unserer Zehen verrät unübersehbar, ob wir den Bogen heraus haben und uns in Harmonie mit der Welt fühlen. Sind dagegen die großen Zehen aus der Phalanx zurückgenommen, weichen sozusagen auch zurück und verstecken sich, so neigen meist auch ihre Besitzer dazu, sich zurückzunehmen. Das wäre also die ideale Fußform für Untergebene. Prescht der Großzeh andererseits vor und geht voran, verrät er einen Menschen, der gern und oft die eigene Meinung äußert und wenig anderes gelten lässt. Insofern wäre er gut in führenden Positionen aufgehoben.

Zur Person: Rita Fasel (Jahrgang 1963) beschäftigt sich Jahrzehnten mit europäischer und tibetischer Augendiagnose sowie der Hand- und Fuss-Kunde. Dozententätigkeit an verschiedenen Schulen und Institutionen im Rahmen von Heilpraktikerausbildungen, Seminarleiterin für Energiewochen, Yoga- und Fastenkurse. In Zusammenarbeit mit Dr. Ruediger Dahlke Fortbildungskurse für Ärzte, Therapeuten in Fingerspitzen- und Zehenlese-Kunde.
Dr. med. Ruediger Dahlke, Jahrgang 1951, studierte Medizin in München. Weiterbildung zum Arzt für Naturheilweisen, in Psychotherapie und Homöopathie. Seit 1978 ist er als Psychotherapeut, Fasten-Arzt und Seminarleiter tätig. Als Autor und Referent ist er eine Instanz im Bereich der Psychosomatischen Medizin und Gesundheitsbewegung. Im Heil-Kunde-Zentrum Johanniskirchen/Niederbayern wird seine Arbeit seit 15 Jahren in die Praxis umgesetzt.

 

Sharing is Caring 🧡
Posted in Heilung, Impulse Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.