Gymnastik in der Frühschicht

In den Produktionshallen von Nidderergger gibt es ein festes Ritual: Um zehn Uhr, pünktlich zur Mitte der Frühschicht, werden die Fließbänder angehalten: Zeit für Gymnastik. Beim Marzipanhersteller hat man vor drei Jahren damit begonnen, etwas für die Gesundheit der rund 500 Mitarbeiter zu tun. Mehr zu den Programmen wie Happy Heart im Tagesspiegel.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.