Das Wunder von Braunschweig geht um die Welt

Bereits 200.000 Euro hat ein unbekannter Wohltäter gespendet, immer anonym und immer an soziale Einrichtungen im niedersächsischen Braunschweig. Das Spendenmärchen ging um die Welt – jetzt beschenkt der anonyme Spender den elfjährigen Pablo aus Buenos Aires (Bild unten privat). Über die weltweite Vernetzung des Wunders von berichtet die Braunschweiger Zeitung.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.