Der Weg ins Licht

Lesezeit 1 Minute –

Sie bringen den Menschen ihr Augenlicht zurück. Mit einer kompletten Krankenhaus-Ausrüstung auf dem Rücken seiner einheimischen Helfer wandern der nepalesische Chirurg Dr. Sanduk Ruit und sein amerikanischer Kollege Dr. Geoff Tabin durch das Hochland des Himalayas. Nach dem mehrtägigen Fußmarsch baut das Team in einem abgelegenen Bergdorf im östlichen Nepal ein Operationscamp auf. Viele Hunderte von erblindeten Menschen warten geduldig, um sich operieren zu lassen. Sie leiden am „Grauen Star“.

Die Ärtze haben eine moderne Operationstechnik entwickelt, mit der sie den “Grauen Star“ schnell und kostengünstig in abgelegenen Regionen heilen können. Die Operation ist nicht nur ein Segen für die Betroffenen selbst, sondern hat großen Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung ganzer Gemeinschaften in den Bergen des Himalaya. Mit atemberaubenden Bildern in der Kulisse des Himalayas gefilmt, begleitet „OUT OF THE DARKNESS – Der Weg ins Licht“ ein einzigartiges, medizinisches Projekt, welches den Bewohnern der Region den Weg in ein selbstbestimmtes Leben ebnet.

Mit großem Engagement, ohne jegliche Filmförderung oder Fernsehbeteiligung ist mit dem Engagement des Kölner Regisseurs Stefano Levi, seinem Team und den Produzenten Werner Kubny und Per Schnell ein bildgewaltigen und berührenden Film im Hochland des Himalayas entstanden, der trotz der Fremdheit der anderen Kultur, den Menschen in eindrucksvollen Szenen von großer Emotionalität ganz nah kommt. Er dokumentiert den Kampf der engagierten Ärzte gegen die Blindheit, um auf die Problematik der vermeidbaren Erblindung in den Entwicklungsländern aufmerksam zu machen.

Sharing is caring 🧡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert