Sinnige Geschichte: Picasso

Es war einmal eine Frau, die auf der Straße sah, wie ein Maler eine Skizze von einem Cafe machte. Sie fragte ihn, ob er denn auch ein Porträt von ihr malen könnte. Picasso, denn er war der Maler , war so nett und malte ein Bild von der Frau, was ziemlich schnell ging. Nachdem er fertig war, fragte die Frau, was sie ihm dafür bezahlen soll. Picasso antwortete, dass es 5000 Francs kostet.
Die Frau erschrak und entgegnete ihm, dass er doch nur 3 Minuten gebraucht habe, um sie zu zeichnen.
Darauf antwortete Picasso: “Nein, für diese Skizze habe ich mein ganzes Leben gebraucht“.

 

Die Web­site Sin­nige Geschich­ten ver­sam­melt in ver­schie­de­ner Form berüh­rende Worte und schöne Bil­der: “Geschich­ten, die Sinn und Bedeu­tung geben, sind Weg­wei­ser in unse­rem Leben – sie erzäh­len uns etwas über tiefe uni­ver­selle Werte.”

 

 

 

Sharing is Caring 🧡
Posted in Herzlichter, Inspiration Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.