Energie aus Schilfgras

Ein Wald aus hohen Gräsern bringt Wärme in Hoffenheims Stuben. Seit März 2012 werden in der Gemeinde rund 700 Personen von einer Nah-Wärme-Heizanlage mit Energie aus Schilfgras versorgt. Der Familienbetrieb BioEnergie Hoffenheim, der das Kraftwerk betreibt, hat das Gras auf circa 30 Hektaren rund ums Dorf angebaut. Mehr bei zeitpunkt.ch

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.