Kornkreiskunst

Die magischen Bilder und Botschaften der Kornkreise faszinieren mich. Der Künstler Jay Goldner hat daraus Konkreiskunst entwickelt: „Echte Kornkreise sind kunstvolle Telegramme aus anderen Sphären, kosmische Nachrichten aus lichtvolleren Dimensionen, die sich als schwingende Muster aus niedergelegtem Getreide zeigen. Sie sind nach den Gesetzen der Heiligen Geometrie gestaltet, dem Wissen über die strukturellen Proportionen des Universums. Diese Zeichen berühren uns auf sehr tiefen Ebenen im Unter- wie Überbewusstsein, sogar unsere DNS – die selbst aus diesen Urprinzipien erbaut ist – wird dadurch positiv berührt und verändert und lässt in uns noch schlafendes Potential erwachen. Kornkreiskunst schafft neue Schwingungsfelder, mit denen man sich umgeben kann, in dem Sinn ist es manifestierte interaktive Schöpferkraft.“

Da aus einer zu schrägen Flugaufnahme die wahren Proportionen schwer abgenommen werden können, besorgte sich der Goldner vom Helikopterfotografen ein geeignetes Überflugphoto, dass dann in mehreren Phasen mit diverser Software und einem über die Jahre angeeigneten Know-how durch stufenweise Entzerrungen des jeweiligen Fotos eine exakte 90-Grad-Vogelperspektive ensteht.

Dieser Kornkreis erschien gegenüber Stonehenge im Süden Englands
am 7. Juli 1996
Größe: 120 m
Getreideart: Weizen
Daraus entstand folgendes Kunstwerk:

Foto: Jay Goldner

Aktuell gibt es erstmals einen Kalender zu erwerben: Bestellungen im DIN A3 Format einfach per E-Mail über diesen Kontakt: Thomas.Gehlen@kornkreiskunst.de
Die Auslieferung erfolgt ab dem 15. November 2012.
Der Einzelpreis beträgt 24 € inkl. MwSt., Versandkosten und Servicegebühren, zahlbar per Vorkasse.

Posted in Impulse Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.