Teure Uhr

Für das iPad hatte Apple die berühmte Schweizer Bahnhofsuhr verwendet – ohne Erlaubnis. Der Bahnkonzern SBB ließ sich zu einer Einigung bewegen, die nach Informationen einer Züricher Zeitung über 16 Millionen Euro beschert haben soll. Hoffentlich wird das Geld gut genutzt! Mehr bei Spiegel Online.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.