Vegan for fit: Spartaner-Hirse mediterran

Vegan for fit: Spartaner-Hirse mediterran

Foto: Vegan for fit

Zum Abschluss unserer kleinen Vegan for Fit Rezeptreihe gibt es Spartaner-Hirse mediterran. Attila Hildmann schreibt dazu: „Der namensgebende spartanische Lebensstil war simpel. Die Einstellung der Spartaner sich selbst und dem Leben gegenüber hart und entschlossen – ein gutes Vorbild für die Einstellung bei der Vegan for fit Challenge!“

Zutaten für 2 Personen
250 g Hirse
850 ml stilles Mineralwasser
jodiertes Meersalz
1 Zwiebel
1 Zucchini
½ Aubergine
1 rote Paprikaschote
ca. 4 EL Olivenöl
80 g Tomatenmark
2 TL Oregano
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
30 g Sango-Daikon-Rettichsprossen
(oder Alfalfa-Sprossen)
40 g geröstete Haselnüsse

Zubereitung ca. 30 Minuten
:
Hirse mit Mineralwasser und ½ TL Salz in einen kleinen Topf geben, einmal aufkochen
und bei mittlerer Hitze ca. 22 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren.
Zwiebel schälen und fein hacken.
Zucchini und Aubergine waschen und in kleine Würfel schneiden.
Paprika halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse 5 Minuten darin anbraten,
Tomatenmark und Oregano dazugeben, ca. 1 Minute unter Rühren braten, mit Salz und
Pfeffer würzen. Hirse unterheben, erneut salzen und pfeffern.
Sprossen waschen und abtropfen lassen. Haselnüsse grob hacken.
Spartaner-Gericht auf Holztellern anrichten und mit Haselnüssen,
Sprossen und einem Schuss Olivenöl toppen.

Vegan for fit: Spartaner-Hirse mediterranHintergrund: Attila Hildmann, Ironman, Model und veganer Koch mischt zur Zeit frech und sehr vorlaut die sogenannte “Muckibuden-Szene” auf. Dort wollen es noch immer viele nicht glauben, dass vegane Ernährung keine Mangelernährung ist, sondern stark macht und sogar neues Bewusstsein schaffen kann. Sein neues Buch heißt Vegan for Fit. Die Attila Hildmann 30-Tage-ChallengeVegan for fit: Spartaner-Hirse mediterran.

Posted in Heilung, Inspiration Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.