Vom Pharmamanager zum Studenten

Dass ein Student Direktor wird, ist keine Seltenheit – das Umgekehrte schon eher. Nach 24 Jahren im Dienst der Novartis hatte Mario Grossenbacher genug von der strikt leistungsorientierten Konzernwelt. Der 43-Jährige kündigte seinen Direktoren-Job, gab Haus und Auto auf und nahm Anfang Oktober in Bern die neue dreijährige Vollzeitausbildung zum Kaospiloten in Angriff. Spannendes Interview bei bund.ch
kplogo

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.