R.I.P. Stephane Hessel

Seine späte Schrift „Empört euch!“ wurde zum Weckruf: Wo andere nachsichtiger und realistischer werden, nahm bei Stéphane Hessel die idealistische Ungeduld mit dem Alter eher zu. Nun ist der KZ-Überlebende, Diplomat und Idealist mit 95 Jahren verstorben. Ein Nachruf in der SZ.

31tqQNDU8bL._SS500_

 

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter
Ein Kommentar zu “R.I.P. Stephane Hessel
  1. Gast sagt:

    Ähm, „…Wo andere nachsichtiger und realistischer werden…“ und „…idealistische Ungeduld…“???
    Der Mann war realistisch und er hat erkannt, dass wir uns gegen die Bankster auflehnen müssen damit wir Menschen unsere Freiheit und die Freude am Leben – wirkliche Glüchseligkeit – zurückerlangen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.