Ab heute hat Grönland eine neue Regierung unter der Führung einer Frau. Und die steht für Naturschutz. Bohrlizenzen für’s Meer gibt es nicht mehr. Und auch an Land geht es dann strenger zu, berichtet die taz.