Lichtübung: Die vier Kreise des Seins

Foto: Evelin Rosenfeld

Foto: Evelin Rosenfeld

Um Dir selbst einen Überblick über die unbewussten Wahrnehmungsfilter und emotionalen Muster zu machen, die Dein Leben da (fest-)halten, wo es im Moment ist, hat sich folgende Übung als sehr hilfreich erwiesen: Beschreibe die vier Kernbereiche deines Lebens – dich selbst, die wichtigsten Menschen in deinem Leben, dein Wirken und dein Weltbild. Achte darauf, nicht etwa deine Beziehung zum beobachteten Objekt sondern wirklich das Objekt selbst zu beschreiben.

Grafik: Evelin Rosenfeld

Grafik: Evelin Rosenfeld

Nimm dein Leben in Bezug auf jeden Kreis intensiv wahr und beschreibe ihn. Schreibe über eine Woche alle Eindrücke zu den Kreisen. Verwende vier Blätter (je eines für ein Feld). Die in der Grafik bezeichneten Felder in den jeweiligen Kreisen sind nur Anregungen. Sieh selbst, welche Aspekte eines Kreises dir beobachtenswert erscheinen. Notiere deine Wahrnehmung der Vier Kreise zuerst ohne viel Nachdenken.

Beispiele hilfreicher Fragen für die vier Kreise:

  • Erster Kreis: Wer bin ich? Was macht mich aus? Wie fühle ich mich?
  • Zweiter Kreis: Welche „du’s“ gibt es in meinem Leben? Wie verhalten sie sich? Was ist ihnen wichtig?
  • Dritter Kreis: Wo und wie wirke, handle, tue ich? In welchem Umfeld, mit welchem Effekt?
  • Vierter Kreis: Wo lebe ich? Was sind die bestimmenden Faktoren dieser Umwelt? Wie funktioniert es?

Durchsuche nun in einem zweiten Durchgang deine Aufzeichnungen nach Bewertungen, Verkürzungen, Interpretationen. Hierin findest du bereits wertvolle Hinweise für deine Glaubenssätze. Merke dir die Punkte, die dich zur Verkürzung oder Bewertung verleitet haben.

Tipp: Bei Formulierungen wie „eigentlich“, „man“, „vielleicht“ (s. Beispiel) sei präziser !
„Eigentlich“ drückt eine Einschränkung oder Unsicherheit aus. Gehe dem nach und formuliere so, daß keine Einschränkung nötig ist. Bei wertenden Beschreibungen – schön, hässlich, dünn, fett, etc. – besinne dich auf Beschreibung – nicht Bewertung! Nimm jedoch zur Kenntnis, an welchen Stellen in eine Wertung ausweichst. Wir kommen später noch einmal darauf zurück.

Ich biete Dir ein Feedback auf Deine Übung an. Sende Deine Aufzeichnungen per e-mail an mail@evelinrosenfeld.de . Mit dem Feedback werde ich Dir helfen, die Dinge, die Dir bisher gewünschte Erfahrungen verschließen, zu erkennen – und zu wandeln.

Hinweis: Dieser Text ist ein urheberrechtlich geschützter Auszug aus dem Buch Was dir wirklich wichtig ist: Das Arbeitsbuch zum Personal Empowerment) von E. Rosenfeld, erschienen 2004 im Junfermann Verlag.

Evelin Rosenfeld

Evelin Rosenfeld

Zur Person: Evelin Rosenfeld ist Coach, Beraterin und Autorin. Die ehemalige Konzernstrategin setzte sich in den letzten Jahren intensiv für einen greifbaren Wertewandel in Politik und Wirtschaft ein . Vor allem aber arbeitet sie seit 13 Jahren nach eigener Methode als Transformationsbegleiterin. Neben üblichen „Sitzungen“ lädt sie sechsmal im Jahr kleine Gruppen nach Thüringen, Teneriffa und Thailand ein, um im Rahmen 14tägiger Auszeiten den Prozess kompakt zu durchlaufen. An drei ausgewählten Orten der Kraft verbindet sich psychologische Tiefenarbeit mit Schamanismus, spirituelle Praxis mit dem Wissen aus der fernöstlichen Heilkunst und die handfeste Neuorientierung in Beruf und Privatleben mit buddhistischer Lebensweisheit.
Mehr zu Person und Arbeit:www.evelinrosenfeld.de
Mehr zu den Auszeiten: www.seminar-und-reisen.de

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.