Von der Unternehmensberatung in die Eisdiele

„Ich hatte alles. Ein Haus mit Swimming-Pool, einen netten Freund und ein schickes Auto. Nur komischerweise war ich nicht glücklich“, erzählt Elena Pallotta. Also ging die ehemalige Unternehmensberaterin nach Istanbul, um italienisches Eis zu verkaufen. Ingrid Weidner erzählt von dem ungewöhnlichen Jobwechsel in der Zeit.

k3

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.