Manomama

Als die Augsburger Werberin 2010 Manomama gründete, wollte sie sozial benachteiligte Menschen in Lohn und Brot bringen. Heute beschäftigt die mehrfach ausgezeichnete Textil-Unternehmerin Sina Trinkwalder mehr als 140 Mitarbeiter. Ein Interview bei saal zwei: „Es ist meine Lebensaufgabe, Menschen Arbeit zu geben. Das kann ich aber nur, wenn ich etwas produziere. Da Augsburg lange ein großer Textilstandort war, knüpfe ich mit Manomama an diese Tradition an. Und ich zeige, dass man in Deutschland bezahlbare Textilien produzieren kann, denn ich gebe Näherinnen Arbeit, die der Globalisierung zum Opfer gefallen waren. Und dass alles nur, weil wir auf horrende Gewinne verzichten.“
978-3-426-27615-0.jpg.30603197

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.