Kleine Apfelkunde


Mit dem Apfel gesund durch den Winter. Der Apfel war für die keltischen Völker der wichtigeste Lebens- und Vitaminspender in der dunklen Jahreszeit, erklärt der Ethnobotaniker und Kulturanthropologe Dr. Wolf-Dieter Storl in seiner kleinen Apfelkunde für Mystica TV.
Die keltische Göttin Iduna hatte einen Apfelhain, in dem sich die anderen Götter genüßlich bedienten, um jung zu bleiben. Und das Apfelland – war es übersetzt nichts anderes als das sagenumworbene Avalon? Und natürlich war es nicht der gemeine Apfel, der Adam verführte, sondern der Granatapfel.
Äpfel und Nüsse sind auch zu Weihnachten noch immer das gesündeste Geschenk.
storlapfelslider-250x180

Sharing is Caring 🧡
Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.