Gemüse aus dem Luftschutzbunker

Kreative Umgestaltung eines Luftschutzbunkers in London: Zwei junge Unternehmer bauen frisches Gemüse an. Ein Ausbau der Kapazität von growing underground ist noch für dieses Jahr geplant. Die Produktion ist klimaneutral, LED-Lampen sorgen für das nötige Licht, der Strom kommt aus ökologischen Quellen. Den Londonern schmeckt das unter künstlicher Sonne gewachsene Grünzeug. mehr bei Ingenieur.de
growingunderground

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.