Handygeld M-Pesa in Europa

Ohne Bankkonto Geld überweisen. Vor ziemlich genau sieben Jahren als Bezahldienst in Kenia eingeführt, ist das elektronische Geldtransfersystem des Mobilfunkriesen Vodafone mittlerweile in weltweit neun Ländern verfügbar, zumeist unter der Bezeichnung M-Pesa. Nun bringt das britische Unternehmen das System auch nach Europa. Mehr beim ORF.
mpesa1

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.