Heilbild: Aufrichtung und Ausrichtung

wirbelsaeuleVon Ulrike Hirsch. Ein neues Heilbild ist entstanden: für die innere und äußere Aufrichtung und Ausrichtung. Und es kam nicht einfach als inneres Bild, als Vision, zu mir. Nein, es kam in einem gewaltigen Wirbelsturm, der mich völlig aus meinem Alltag herauswirbelte…

Ich hatte vor etwa zwei Wochen urplötzlich Schmerzen in meiner Wirbelsäule. So etwas habe ich vorher noch nicht erlebt. Es waren ganz neue Dimensionen von Schmerz, die sich mir dort offenbarten. Bewegen half nicht. Hinlegen half auch nicht wirklich. Das einzige, was half, war weinen.

Also weinte ich. Ich weinte viele alte und neue Tränen, die Tränen meiner Wirbelsäule. Ich lag im Bett, ohne Musik, ohne Bücher, ganz in Stille, allein und mit mir. So ließ ich mich fallen in eine Reise, die mich vieles lehrte und die mir auch dieses Heilbild schenkte.

Ich machte Bekanntschaft mit meinen Wirbeln, schloss Freundschaft mit meiner Wirbelsäule und richtete mich innerlich neu aus und somit auch im Außen Schritt für Schritt wieder auf.

Mir wurde zutiefst bewusst, WIE wichtig unsere Wirbelsäule ist. Sie ist unsere zentrale Achse, die Säule, um die unser gesamtes irdisches Sein herum wirbelt. Sie verbindet Himmel und Erde miteinander. Und es ist wichtig, dass wir als Menschenwesen diese Verbindung bewusst wahrnehmen und „aufrecht erhalten“. Dann können wir das, was wir von oben empfangen, nach unten auf den Boden bringen und das, was von unten aufsteigt, nach oben abgeben.
Um meine Erkenntnis ganz zu verinnerlichen und sie auch mit Euch allen zu teilen, habe ich das Heilbild Aufrichtung & Ausrichtung gemalt. Möge es allen Menschen helfen, ihre wunderbare Wirbelsäule liebevoll wahrzunehmen und sich von innen heraus ebenfalls neu aus- und aufzurichten. In Liebe.

 

ulrike-hirschErhältlich als A4-Poster im Kunst-Shop.

 

Mehr zu Ulrike Hirsch hier.

Posted in Heilung, Impulse Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.