Happy End

Glückliches Ende: Nach 36 Jahren hat die Gründerin der Großmütter der Plaza de Mayo in Argentinien, nun auch ihren entführten Enkelsohn gefunden. Die 83-jährige Estela de Carlotto sagte in Buenos Aires. „Ich danke Euch allen, Gott und dem Leben, denn ich wollte ihn noch einmal in die Arme nehmen, bevor ich sterbe“, erklärte sie im Hauptquartier ihrer Organisation Großmütter der Plaza de Mayo. Mehr bei Zeit-Online.

Foto: www.abuelas.org.ar/

Foto: www.abuelas.org.ar/

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.