Kunstprojekt „Inside-Out“

New York, Johannesburg, Kabul, Taipei – und jetzt auch Karlsruhe: 8.500 Orte weltweit sind Teil des Kunstprojekts „Inside-Out“. Der französische Künstler „JR“, Initiator dieses Projekts, will Menschen die Chance geben, in Form von großflächigen Portraits in schwarz-weiß ein Statement abzugeben. Diese Chance haben fünf Jugendliche aus der Waldstadt ergriffen. Ihre Portraits werden auf einer Straßenbahn der Linie 5 zu sehen sein. Mehr bei ka-news.de
1057028_m3t1w514h300q75v15006_Kunstprojekt_insideout1

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.