Lichtübung: Achtsamkeit

Foto: Silke Astrid Eisenbeiss

Foto: Silke Astrid Eisenbeiss

Von Silke Astrid Eisenbeiss. Was wenn es gar nicht darum geht, woanders hinzukommen? Dorthin, wo das Leben besser scheint. Was wenn es darum geht, ganz anzukommen? In diesem Moment. In deinem Leben- so wie es ist.

Wann bist du das letzte Mal über frisches Gras gelaufen?
Schritt für Schritt mit nackten Füßen?
Wie riecht Kaffee am Morgen? Und wie fühlt sich Wasser an auf der Haut?
Siehst du den Staub im Sonnenlicht tanzen am Ende des Tages?
Und die Krokusse am Wegrand.
Das Lächeln des alten Mannes, dort an der Kreuzung.
Spürst du das Klopfen deines Herzens?
Jetzt.

Ganz hier sein. Von Moment zu Moment.
Immer wieder dieser eine Augenblick.
Ohne wenn und aber. Nicht später.
Nicht morgen. Jetzt.
Nicht-wissen, was der nächste Moment bringt. Und es auch nicht wissen müssen.
Das Leben sich entfalten lassen. Einfach sein. Ganz sein.

Mit Achtsamkeit entdecken wir eine neue Sicht auf die Welt, auf das Leben– Schwierigkeiten anders begegnen. Gelassenheit und Ruhe finden. Glücklich sein. Das Leben nicht auf später verschieben. Jetzt leben. Achtsamkeitstraining nach MBSR (Mindfulness-based Stress Reduction) ist ein wissenschaftlich untersuchter Kurs zum Erlernen von Achtsamkeit und zur Reduktion von Stress.

Die Übung: Suche dir einen stillen Ort in der Natur oder zu Hause und finde einen bequemen Sitz. Entscheide dich dafür still zu bleiben.
Atme tief ein und mit der Ausatmung gib Gewicht, Schwere des Körpers nach unten ab.
Spür wie die Wirbelsäule sich ganz natürlich nach oben ausrichtet.
Ganz aufrecht.

Und dann beginne deinen Atem zu beobachten. Bring deine Aufmerksamkeit an das Innere der Nasenflügel und spüre das Ein- und das Ausströmen des Atems.
Lass den Atem ganz natürlich fliessen.
Nichts verändern. Nur wahrnehmen.

Sei wach, offen – für alles was ist.
So wie es ist. In diesem Moment.
Es gibt nichts zu leisten.
Nichts richtig zu machen.
Der Atem kommt und geht ganz von alleine.
Eher so als ob du geatmet wirst als dass du aktiv selbst atmest.

Einfach sein. Hier. Jetzt.
Mitten in deinem Leben.

Und wenn Gedanken kommen, Gefühle, innere Bilder, nimm sie wahr.
Lass sie vorbeiziehen wie Wolken vor dem grossen leeren Horizont.
Nicht festhalten.

Einfach hier sitzen.
Dem Atem zuschauen.
Beobachten wie das Leben sich ganz von alleine entfaltet.
Von Augenblick zu Augenblick.

Und dann langsam beginn wieder tiefer zu atmen und öffne sanft die Augen.

Silke Astrid Eisenbeiss

Silke Astrid Eisenbeiss

Zur Person: Silke Astrid Eisenbeiss (1978) ist Achtsamkeitstrainerin, Yogalehrerin, Autorin, Kunstfotografin, und promovierte Psychologin. Silke gibt Achtsamkeitstrainings in München und unterrichtet Yoga und Meditation. Und sie schreibt und fotografiert. Ausstellungen in München und Berlin. *still at heart* Mehr zu Achtsamkeit und Yoga und aktueller Unterricht siehe www.paxyoga.de

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.