Crowdfunding für Griechenland

zdyazjqtvvvpdp8felcxSonntag stimmen die Griechen über den Euro ab. Ein Engländer hat derweil in der letzten Woche über Crowdfunding inzwischen über 1,6 Miillionen Euro gesammelt, um die Griechen zu unterstützen. Fast 100 000 Menschen spendeten Geld und bekommen dafür z.B. eine Postkarte aus Griechenland (wenn die Post will 🙂 ) oder einen Urlaub für 2 in Griechenland.

Dahinter steckt ein junger Engländer. Eric Feeney betont auf der Webseite, dass er das Ganze durchaus ernst meint. Falls nicht genug zusammen käme, werde das Geld erstattet. Besonders politisch fühle er sich nicht: „In meinen Augen ist das eher Hilfe für das griechische Volk als politisches Engagement.“ Wenn die Aktion Erfolg habe, solle das Geld den Menschen in Griechenland zugutekommen: „We promise that all profits will go to the Greek people and all products will be 100% Greek.“

Auch wenn das Manager-Magazin unklare Hintergründe recherchiert hat, ich finde die Macht des Schwarms mal wieder beeindruckend und werde weiter darüber berichten.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter:
Ein Kommentar zu “Crowdfunding für Griechenland
  1. UlliJoe sagt:

    Heißt der nicht Thom???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.