Das Gelübde der EheLesezeit 1 Minute

lorenaswandelfest2012 014

Von Safi Nidiaye. Das Gelübde der Ehe sei:
Wohin du auch wächst, dorthin will ich mein Herz weiten.
Wie hoch auch deine Sehnsucht reicht, ich lasse dich ihr folgen.
Neigt dein Herz sich einem anderen zu, so will ich deine Liebe teilen;
strebt meines nach einem anderen, so will ich doch niemals dich aus meinem Herzen verbannen.
Ich strebe nach Wahrheit und weiß uns in der Wahrheit vereint;
so bitte ich dich, meinen Weg gehen zu dürfen, wohin er auch führt, mit deinem Segen;
und deinen Weg zu gehen, wohin er auch führt; meine Liebe begleitet dich.
Wahrheit ist die einzige Nahrung, die unsere Liebe nährt.

Foto: Safi
Foto: Safi

Zur Person:
Safi Nidiaye, ursprünglich Zeitschriften- und TV-Journalistin, heute Schriftstellerin, Dichterin und Meditationslehrerin, ist eine der meistgelesenen deutschsprachigen Autorinnen im Bereich Lebenshilfe und Spiritualität. Sie leitet seit 1988 Seminare und Trainingsgruppen. Ursprünglich vor allem bekannt als Medium für höhere Ebenen des Bewusstseins, konzentriert sie sich seit einigen Jahren vor allem auf die von ihr aus der Technik der Meditation entwickelte “körperzentrierte Herzensarbeit”, eine Methode, die es ermöglicht, anhand der jeweils aktuellen Lebensprobleme verdrängte Emotionen im Körper aufzuspüren und aus ihrer Verbannung aus Herz und Bewusstsein zu erlösen Trotz ihres exotischen Namens, der aus ihrer privaten Geschichte hervorgeht ist Safi Nidiaye Deutsche. Mehr zu ihren Seminaren und Publikationen hier.

Sharing is caring 🧡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert