Shivas Lingas aufgetaucht

Lesezeit 1 Minute –


Wegen der Dürre in Indien ist der Wasserstand des Flusses Karnataka Shalmala in Indien so niedrig wie lange nicht mehr und so werden Tausende von Shiva Lingas in dem Flussbett freigelegt.

„Sahasralinga“ (Shivas Tausend Lingas) wurde von König Sadashivaraya von Sirsi im 17. Jahrhundert in Erfüllung eines Gelübde zum Gott Shiva erschaffen. Als Dank für die Geburt eines Sohnes.

Wikepedia: „Das Linga oder Lingam (Sanskrit. n., लिङ्ग, liṅga, wörtl.: ‚Zeichen‘, ‚Symbol‘) ist das − zumeist anikonische − Symbol der Hindu-Gottheit Shiva. Hindus sehen im Lingam nicht nur die schöpferische, sondern ebenso die erhaltende und zerstörende Kraft Shivas.“

Sharing is caring 🧡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert