Nie wieder Keinhornkühe

Neun von zehn Schweizer Kühen erleiden dasselbe Schicksal wie die meisten ihrer Artgenossen weltweit: Im Kälbchenalter werden ihnen mit einem Eisen die Hörner weggebrannt. Der Mann, der das ändern will, lebt in einem Tal im Berner Juragebirge auf einem einsamen Bauernhof. Der 64jährige Bergbauer Armin Capaul ist ein Kämpfer für die Kuh mit Horn. Jetzt hat er in einer Initiative 96’035 von 100’001 Unterschriften beisammen. Hier mehr.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.