Eaternity

Das Start-Up «Eaternity» und hat eine kostenlose App entwickelt. Diese lässt einen auf eine im Moment noch kleine Sammlung klimafreundlicher Menüs zugreifen und berechnet, wieviel Treibhausgase bei der Produktion der Zutaten für unsere eigenen Menüs entstehen. Dank klimafreundlicher Menüs könnten wir laut «Eaternity» Treibhausemissionen, die im Zusammenhang mit unserem Essen entstehen, um etwa 50 Prozent senken.
eaternity

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.