Energien im März: Neuanfang

Die Youtube-Videos werden mit einer Datenschutzkonformen 2-Klick-Lösung ausgeliefert, die erst nach dem Klick auf das Vorschaubild eine Verbindung zum Youtube-Server aufbaut.

Von Lee Harris Hallo zusammen und willkommen zum Energy Forecast für den März 2016, hier aus Palo Alto in Kalifornien.
Lasst uns zuerst gemeinsam ein paar Atemzüge nehmen.
Ein Atemzug, um dich genau hier, wo du gerade bist, zu sammeln – um alles wahrzunehmen, was um dich herum geschieht… Geräusche ebenso wie Gefühle.
Und ein weiterer Atemzug, um die Energien des März in dein Leben einzuladen.

Der März wird einen neuen Anfang einleiten – nicht nur für das Jahr 2016, sondern einen Neuanfang, der die letzten vier Monate abschließt. November und Dezember waren in vielerlei Hinsicht sehr heftige, chaotische und kraftvolle Monate auf diesem Planeten, und sie haben viele Menschen mit gewissen Nachwirkungen zurückgelassen, die noch bis in den Januar spürbar waren. Viele fühlten sich lethargisch, energielos, spürten eine Schwere oder machten harte Erfahrungen in der Auseinandersetzung mit sich selbst oder der äußeren Welt. Auch im Februar war das noch bemerkbar, jedoch mit einem gewissen Hin und Her verbunden. Du kannst dir das in etwa wie einen Ziehharmonika-Effekt vorstellen, der auf deine Emotionen, Gedanken und Erfahrungen wirkte. Es können also recht ernüchternde Talfahrtengewesen sein, aber dann auch Zeiten komprimierter Angst oder anderer verdichteter Emotionen, um dich in Erfahrungen der inneren Weite zu treiben.

Im Februar Forecast sprach ich über die „Erwachens-Energie“, die für manch einen in diesem Monat stark spürbar war. Wir stehen alle an unterschiedlichen Punkten unserer Reise, aber da gibt es auch einen kollektiven „roten Faden“, der sich zurzeit durch die Welt bewegt. Und die Erwachens-Energie, die im Februar wieder in starker Weise auftauchte – nachdem sie für die meisten Menschen monatelang schlummerte –, wird im März und April und darüber hinaus in Richtung Sommer eine wirklich große Sache werden.

Für diejenigen von euch, die sich in letzter Zeit fühlten, als befänden sie sich im Winterschlaf, bedeutet das folgendes: Wenn der Februar dich nicht sanft aus diesem Zustand herausgeholt hat, wird es der März mit einem großen Knall tun! Ein Urknall, der dich zurück ins Leben bringt. Ein Knall, der dich in deine Gefühle, dein Sein und dein Tun zurückbringt – in diese drei Aspekte deiner selbst, die dich lebendig fühlen lassen.

DAS VERBORGENE GESCHENK DES VERGLEICHS MIT ANDEREN

Diejenigen unter euch, für die der Februar sehr intensiv war, sind vielleicht durch große Angstzustände gegangen – ein intensives Erleben von Gefühlen und eine Menge Symptome, wie z.B. das Gefühl, isoliert und allein zu sein. Das kann sich auch darin geäußert haben, dass du dir inmitten deiner Familie vorkamst wie ein Waisenkind, oder darin, dass du dich mit anderen verglichen hast und dir gewünscht hast, das zu bekommen, was andere haben. Das ist natürlich immer eine gefährliche Sichtweise, denn wenn wir uns mit anderen vergleichen, wissen wir nicht wirklich, wie diese Menschen ihr Leben empfinden. Wir können meinen, dass ihr Leben so aussieht, wie wir uns unser Leben erträumen, doch wir wissen nicht wirklich, wie es für diese Menschen tatsächlich ist. Wir kennen ihre Sehnsüchte nicht und wir wissen auch nicht, wie dieses Leben für uns wäre, da es sich wahrscheinlich anders für uns gestalten würde.
Wenn wir uns mit anderen vergleichen, tendieren wir dazu, in die Falle der Selbstverurteilung und der Verdichtung unserer Energie zu gehen. Das ist genau wie die Idee, dass wir zuhause bleiben müssten, während alle anderen auf eine Party gehen. Die Wahrheit ist, dass – wenn wir nur lernen könnten, uns auf die Party zuzubewegen und zu merken, dass wir diese Party sehen, beobachten und schmecken können – wir auch an ihr teilhaben könnten, falls wir uns durch unseren inneren Druck hindurcharbeiten. Dann begreifen wir, dass das Vergleichen nicht notwendigerweise diese negative Kraft ist, die wir gewohnheitsmäßig benutzen, um uns selbst zu bestrafen und unsere Selbstverurteilung auf Touren zu bringen. Stattdessen schauen wir einfach auf ein Licht, auf das wir uns zubewegen möchten.

DIE BESTIMMUNG LEBEN & SICH MIT ANDEREN VERBINDEN

Für viele von euch zeigte sich im Februar dieser Tanz zwischen Licht und Dunkelheit, und zwar immer schnell wechselnd. An einem Tag kannst du dich lichtvoll und lebendig fühlen, während du am nächsten Tag sagst: „Oh nein, was ist denn hier los? Warum falle ich denn in diese alte Geschichte zurück?“ Diese Erwachens-Energie setzt sich für viele Menschen auf diesem Planeten fort. Und diejenigen, die das nicht in Dramen, Konflikten oder Wettbewerben mit anderen austragen, befreit diese Erwachens-Energie von alten kulturell geprägten Energien.

Im März wirst du nun eine tiefere Ahnung davon bekommen, deine Bestimmung zu leben – dich in jedem Moment deines Lebens mit dem verbunden fühlen, was du tust. Und wenn du dich nicht mit dem verbunden fühlst, was du tust, wirst du folgende Dinge sehr schnell wissen: Wie du die Situation änderst, oder wie du dein höheres Selbst, das Universum bittest, dir bei der Änderung zu helfen. Und du wirst sehr gut darin werden, in die Situation hineinzutanzen, anstatt herumzusitzen und tagelang zu klagen. Ein paar Tage zu klagen ist nicht das Problem, wenn es das ist, was du brauchst, aber worum es mir geht, ist zu sagen, dass viele von uns nicht länger fähig sind, diese Schwere eine längere Zeit mit sich herum zu tragen.

Es kann sich intensiv und rasend schnell anfühlen, wenn wir durch diese Phasen des inneren Drucks hindurchgehen. Aber im März wirst du – besonders wenn du diese Intensität in den letzten Monaten gespürt hast – eine größere Öffnung und größere Übereinstimmung mit anderen Menschen erfahren. Menschen werden in dein Leben treten, bei denen du regelrecht ein Knistern der Energie wahrnehmen wirst, und du wirst fähig sein, auf vielfältige Weise mit ihnen zu interagieren und etwas ganz Neues und sehr Kraftvolles für dich zu tun. Das alles wird geschehen.

Manche von euch sagen nun vielleicht so etwas wie: „Aaaah, ich fühle mich aber immer noch so, dass ich lieber still zuhause bleiben würde!“ Was ich meine, ist, dass nun ein bisschen mehr Licht durch das Fenster hereinfallen und du dies bemerken wirst. Und dann gehst du hinaus und hast teil am Leben und den Leuten, wann immer du dich bereit fühlst.

In jedem Fall werden diese stärkeren energetischen Erwachenserlebnisse, die zurzeit den Planeten überfluten, mehr und mehr Menschen in sich aufnehmen.

KREATIVE MACHT & INNOVATIVE LÖSUNGEN
Die andere Sache, die ich in Bezug auf die starke Erwachens-Energie ansprechen möchte, ist die Macht der Kreativität, die ebenfalls in kraftvoller Weise hier auftaucht. Ja, du kannst dir die Probleme ansehen, denen wir gegenüber stehen. Und ja, du kannst dir Dinge anschauen, die dich in einem Moment ängstigen und die dich im nächsten Moment fragen lassen, wie sie lösbar sein sollen. Aber es wird einen immensen Fluss von Problemlösungs-Energie in den nächsten vier oder fünf Jahren geben, eine riesige Menge von Innovationen, neuen Gedanken und neuen Wegen, die Dinge anzupacken. Wenn sich auch einige Quellen und Menschen auf das Negative fokussieren, sind dennoch diejenigen unter uns, die hier sind, um in diesem Tanz des auftauchenden und sich entwickelnden Bewusstseins zu sein, bereit dafür, die Art und Weise, wie Dinge getan und bewegt werden, zu verändern. Wir werden entdecken, wie wir in einer Welle der gemeinschaftlichen Aktion und des gemeinschaftlichen Wandels empor geführt werden. Und dies wird sich sehr organisch, sehr natürlich anfühlen.

DU KANNST DICH ENTSPANNEN … DAS LICHT WIRD DICH FINDEN
Was ich ausdrücken möchte ist folgendes: Du musst all das nicht länger allein bewältigen. Und für diejenigen unter euch, die sich seit langer Zeit wie ein einsamer Krieger gefühlt haben: Ein Teil des Schmerzes, den ihr in den letzten Monaten gefühlt habt, rührt daher, dass ihr diese Geschichte nun loslasst. Du lässt die Idee los, dass du der einsame Lichtarbeiter sein musst. Dass du der einsame Heiler sein muss. Dass du der einzige Mensch bist, der für andere Verantwortung übernimmt. Diese alten Geschichten sterben nun in sehr realer, sehr energetischer Weise im Körper. Das war für einige von euch die Geschichte, die ihr euch selbst erzählt habt, aber diese Geschichte ist in den letzten Monaten ordentlich durchgewalkt worden. Wenn die Geschichte sich verabschiedet, wirst du eine befreiendes Gefühl erleben sowie eine Flut von Energie, die durch deinen Körper rauscht.

Mein Vorschlag ist, dass du nicht wirklich wissen musst, was du mit dieser Energie anstellen sollst. Stattdessen werden andere Lichter (die Lichter in anderen Menschen, in Situationen und Möglichkeiten) dich finden und zu dir kommen. Es wird eine magnetische Verbindung geben, deren Teil du bist.

Im Großen und Ganzen ist meine Botschaft für diejenigen, die dieses Licht und diese Erwachens-Energie fühlen: Du musst damit nicht viel machen! Die ganze Schönheit des Erwachens und des Handelns auf anderen dimensionalen Ebenen ist die Leichtigkeit, die Anstrengungslosigkeit, mit der die Dinge einfach fließen.

VON KUMMER UND SORGE ZU LÖSUNGEN
Diejenigen von euch, die noch alte Geschichten betrauern, trauern nicht nur aufgrund ihrer eigenen Geschichte – ihr beendet eine lange Beziehung, in der ihr für andere und die Welt gelitten und getrauert habt. Einige von euch trauern um den Planeten, trauern um die Tiere, trauern für die, die gerade durch Zeiten intensiven Leidens gehen. Viele von euch werden sich aus dieser Art des Seins hinausbewegen. Nicht, weil ihr weniger mitfühlend werdet, sondern weil ihr viel nützlicher, hilfreicher sein könnt, wenn ihr nicht versucht, das Leiden zu heilen und aufzuarbeiten. Stattdessen werdet ihr Teil der Lösung für diese Aspekte des Lebens, der Erde, der Menschheit, die ihr bislang betrauert habt. Das ist ein immenser Wandel.

Emotional wird das für viele von euch sehr intensiv werden, wenn ihr auf die letzten sechs bis zwölf Monate zurückblickt und sagt: „Wow! Durch all das bin ich hindurch gegangen!“ Weil da eine wirkliche Reinigung stattgefunden hat. Und die Jahre 2016 bis 2020 werden sehr wichtige Jahre sein, in Bezug auf den Wandel und die Innovation, die Geschwindigkeit, mit der diese sich zeigen werden, und wie wir lernen werden, schneller mit diesen Entwicklungen mitzugehen und ein völlig neues Fundament zu legen – in einer sehr anderen Seinsweise.

Es gibt also jede Menge Neues! Das ist sehr aufregend. Und es ist auch sehr lebendig und real.
Mache dir also keine Sorgen, wenn du in dir einen „toten Punkt“ erreicht hast, an dem du dich fühlst, als hättest du Rückschritte gemacht oder als wäre deine Energie von dir abgezogen worden. Das ist Teil des Tanzes, wenn wir lebendig werden. Und das ist es, was gerade überall auf dem Planeten geschieht.

Lee Harris kommt nach Berlin. Vom 20. bis 22.5. gibt er ein Energy Mastery Retreat. Mehr Infos hier.
leeharris

Posted in Zeitqualität Getagged mit:
3 Kommentare zu “Energien im März: Neuanfang
  1. Martina Kolek sagt:

    Gott sei Dank! Es gibt vielleicht doch Hoffnung, der Kampf ist nämlich manchmal anstrengend, es wird Zeit, dass endlich Lösungen sichtbar werden. MK

  2. Horst Kroner sagt:

    Puh, ich hätte einen ganzen Stift verbraucht, wenn ich in dem Artikel all das markiert hätte, was ich davon in den letzten Wochen an Heftigem erlebt habe…
    Zu erfahren, dass das mit der Energie der Zeit zusammenhängt, wird mir das Loslassen erleichtern und das Hadern beenden…

  3. Ulla sagt:

    Es spiegelt so einiges wieder und lässt manches besser verstehen bzw. bestätigt die eigenen Vermutungen. 🙂 Ich freue mich darauf die Lösungen zu erblicken und hoffe, dass so einiges an „Altem“ nun endlich vollkommen aufgelöst und losgelassen werden kann. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.