Black Moon

Heute Abend, am 30. September 2016, zeigt sich der Mond wieder von seiner dunkelsten Seite. ‚Black Moon‘ nennen die Astronomen es, wenn der Neumond zum zweiten Mal in einem Kalendermonat auftritt. Bei dem seltenen Naturschauspiel, das nur alle 32 Monate vorkommt, verschmilzt der Mond scheinbar komplett mit dem Nachthimmel. Dann wendet er uns die Seite zu, die von der Sonne nicht angestrahlt wird. Heißt: Wir sehen nichts. Der Black Moon ist nur in der westlichen Hemisphäre zu beobachten (zum Beispiel Amerika).

Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.