Magische Finsternis und Neumondin in Fische


Viele erzählen in den letzten Tagen vermehrt über Schwindel, Schwäche und den Schmerz des Alleinseins. Genauso höre ich und erlebe ich auch Momente von Hingabe, Liebe und heilsamer Gnade.

Neumondin in den Fischen und die Gnade der Heilung

Fische ist das Zeichen der Heilung. Des Göttlichen, der bedingungslosen Liebe, der Hilfsbereitschaft und von Heilung. Auch deine Intuition, Phantasie, Kreativität und Verbundenheit lässt sich hier finden. Diese Neumondin am Sonntag, den 26.02. um 15.53 Uhr ist zeitgleich nun auch die zweite Finsternis in diesem Jahr und in ihrer Wirksamkeit für uns alle umso intensiver.

Die Kernbotschaft dieser Finsternis in dem Tierkreiszeichen Fische hält ca. 6 Monate für den Einzeln, wie auch für uns als Gemeinschaft an. Sie ist auf ca. 8°Grad in den Fischen und wenn du in der Nähe, gegenüber oder in einem Aspekt dazu deine Sonne, Mond, Aszendent oder andere Planeten oder Achsen hast, bist du direkt von dem Thema berührt.

Die Botschaft ist für mich nur zum Teil zu beschreiben, denn je nach deiner persönlichen Planetenkonstellation wirkt natürlich es bei jedem von uns anders.

Neptun mit in der Neumondin – Loslassen und Hingabe, an das was ist

Hingabe, an das was ist, ist für mich ein heilsamer Schlüssel geworden. Es hört sich so einfach an, aber bestimmt hast du auch schon mal die Erfahrung gemacht, dass sich bestimmte Situationen, wie z.b. eine unglückliche Liebe, eine Erkrankung oder eine schmerzhafte Enttäuschung nicht so einfach annehmen und loslassen lassen.

Was dir beim Loslassen helfen kann
Das Fische-Zeichen ist das letzte im Tierkreis. Es ist das dritte Zeichen des 4.Quadranten und der Einstieg in den 4.Quadraten ist das Tierkreiszeichen Steinbock (und der zugehörige Planet Saturn). In dem Moment, wenn es uns gelingt, klar zu erkennen, welchen Teil wir SELBST zu der aktuellen Situation dazu beigetragen haben, kommen wir in die Eigenverantwortung, die zwar schmerzen, aber uns auf alle Fälle stärken wird.

Nur wenn wir in der Lage sind, wirklich bei uns bleiben zu können, können wir auch Loslassen und uns der Situation hingeben. Die unglückliche Liebe könnte z.b. eine Liebesillusion beinhalten, ich haben mir dann vielleicht Hoffnungen gemacht, obwohl die Situation von vorneherein schwierig oder aussichtslos war. Wie z.b. ein gebundener Partner (kann genauso unehrlich, nicht greifbar, beziehungsunfähig sein) – und wenn ich beharrlich meine Kraft in so eine Beziehung setze, verlier ich mich. (oder ich war schon verloren…)

Wir versuchen dann aus Illusionen (und innerer Not eines Kindes) eine Beziehung (kann genauso deinen Körper, Krankheit, deine Beziehung zu Eltern/Kindern oder deinen Beruf betreffen) zu leben, was mit Sicherheit zur Enttäuschung und oft auch zur Schwächung von uns selbst führt.
Illusionen, Liebessehnsucht, Täuschungen, Sucht und extreme Abhängigkeiten, genauso wie das ständige Gefühl ein Opfer zu sein, gehören auch zu den Symbolen von Neptun und dieser bedeutsamen Finsternis.

Manchmal erscheint es leichter, hartnäckig jemand zu finden, der uns Liebe gibt und wir uns angenommen fühlen. Dies ist eine kindliche Haltung, in der meist die äußeren Umstände enger werden. Sich um eine gesunde, angemessene, erwachsene (wieder Steinbock – Saturn!) Haltung zu bemühen, kann uns in den Fluss (Neptun und die Neumondin in den Fischen) des Lebens und der LIEBE bringen.

Genau dabei unterstütze ich meine Kundinnen und Kunden. Allein das Gefühl, in der eigenen Not und Verzweiflung von mir verstanden zu werden, ist entlastend und beruhigend. Gleichzeitig erkläre ich liebevoll und klar, wie es möglich ist, den eigenen Erwachsen-Anteil so entwickeln zu lernen, dass du in einen heilsamen Kontakt und Führung von dir selbst kommen kannst.

Realität (Steinbock, Saturn) hilft dir, die ganze Situation annehmen und loslassen zu lernen. Auch wenn es erstmal weh tut, ist so eine saturnische Wahrheit wie Boden unter deinen Füßen. Es ist wie eigene Wurzeln, die du selbst bilden kannst (auch ohne Eltern und Partner!) und die dir den Halt geben, Vertrauen und Hingabe, an das was ist, zu lernen.

Manchmal sind wir allerdings so in die eigenen Illusionen und Nöte verstrickt, dass wir für diesen Prozess Hilfe von außen brauchen. Dafür gibt es viele wunderbare Angebote von Menschen, die diesen Heilungs- und Entwicklungsprozess für sich selbst bereits gegangen sind. Auch dies ist eine gute Zeit dafür, dich aktiv um deine Heilung zu kümmern.

Es ist auch eine gute Zeit, wenn wir jemanden anderen, der in diesen Nöten steckt und um Hilfe bittet, klar und liebevoll den Weg zu sich selbst zu zeigen. Ohne retten oder helfen zu wollen, sondern, wieder aus dem saturnischen Prinzip heraus: die eigene Verantwortung fördern.

Heilung und Loslassen

Aus diesem Loslassen, verbunden mit uns selbst, kann dann die Gnade von Heilung und Wunder wahr werden. Dafür brauchst du deine eigenen Wurzeln.

Spirituelle Flucht und noch mehr Illusionen
Was aber nicht bedeutet, ich tu jetzt gar nichts mehr. Es bedeutet auch nicht, dir in Gedanken zu sagen, es ist alles gut – wenn es eben nicht so ist. Auch kein vorschnelles Verzeihen, Versöhnen, wenn du noch gar nicht klar den Schmerz und die Realität fühlen kannst. All dies verstärkt Illusionen und schwächt uns. Es ist oft eine Flucht vor der eigenen Realität (wieder Steinbock – Saturn).

Meditation und Heilung
Meditation mit klarer Selbstreflektion, heilsame Stille und tiefes Ankommen in dir, können deine Heilung und deine Sehnsucht nach Liebe unterstützen. Dies ist eine wunderbare Zeit dafür! Je nachdem, welche Themenbereiche diese magische Neumondin aktiviert, kannst du dir näher kommen. Aus der Hingabe und dem Annehmen kann Veränderung möglich werden…

Bedingungslose Liebe

Beginnt in mir SELBST. Indem ich mich immer mehr annehmen lerne, auch und gerade mit all meinen Schwächen, Nöten und Ängsten, ohne den Bezug zur Gegenwart und Realität zu verlieren, kann sich innere, heilsame Nähe und Zufriedenheit entwickeln.

Ja, klar kann der liebevolle Partner oder Partnerin, der tolle Beruf, das nötige Geld und liebevolle Freunde diesen Prozess der Liebe unterstützen. Die meisten, die allerdings ihr Leben noch nicht selbstverantwortlich leben und bei sich sind, können diese Liebe nicht wirklich annehmen, geschweige denn, dem auch Vertrauen.

Wenn uns BEIDES gelingt, und die Planeten unterstützen uns gerade dazu, uns für die eigene Liebe zu öffnen, und Liebe annehmen und durch uns zu verschenken – haben wir den Himmel auf Erden ;-)…

Bei Fragen zu diesen Themen bin ich von Herzen gern da, Sabine
Du findest regelmäßig Texte und Impulse auf www.facebook.com/sabineherm und mein Angebot für Trauma- und Körperarbeit zu deinem Frausein – vom Trauma zur Liebe: www.ganz-frau-sein.de

Posted in Zeitqualität Getagged mit: ,
2 Kommentare zu “Magische Finsternis und Neumondin in Fische
  1. Ein großartiger, hilfreicher Artikel. Vielen Dank für diese Einsichten.

  2. Das freut mich sehr, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.