Sternennews: Liebe liegt in der Luft

Von Sylvia Grotsch. Wir profitieren am Anfang der Woche noch von zwei guten Aspekten, die am Ostermontag gewirkt hatten: VENUS und MARS sind eine harmonische Verbindung eingegangen, das fördert den Spaß am Leben, erhöht die Lebenslust und so manch eine/r hat sich vielleicht auch ganz frisch verliebt (das ist der Zustand, in dem man dem Leben nur positive Seiten abgewinnen kann – wie wäre es, wir wären immer in diesem Zustand – ich meine, im Leben immer den Blick auf dem Schönen zuhaben?).

Schönheit und gegenseitiger Austausch hat Vorfahrt

Gut ist dieser Aspekt auch für die Künstler und Künstlerinnen unter Ihnen, er ermutigt uns aber auch, uns und unsere Wohnung schön zu machen und stärkt unsere Wahrnehmung für die aufblühende und vor Kraft strotzende Natur. Die gleichzeitig laufende SONNE-SATURN-Verbindung gibt die Entschiedenheit und die Beharrlichkeit, an dem, was man will und was man liebt, auch dran zu bleiben. Und denen, bei denen Gott Amor überraschend zugeschlagen hat, hilft sie, mit den Wünschen auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben und nicht vor lauter Lebensfreue das ganze Budget für den April aufzubrauchen …

Gleich nach Ostern beginnt eine harmonische Verbindung zwischen MERKUR und MONDKNOTEN. Da sind wir gerne mit Menschen zusammen, mit denen wir geistig auf einer Wellenlänge schwimmen, in Gesprächen ist man grundsätzlich offen, Anregungen, die einem andere geben, auch anzunehmen – gleichzeitig werden die eigenen Vorschläge begrüßt. Also, wenn Sie diese Woche mit jemandem zusammen arbeiten oder etwas klären müssen, dürfte Ihnen diese Planetenverbindung Rückenwind geben.

Die Sonne wechselt das Tierkreiszeichen

Am 21.4. – tataaaaaaaaaaa – tritt die SONNE in den STIER ein. Jetzt beginnt eine der schönsten Jahreszeiten. Genießen ist angesagt, sich und das Leben wertschätzen. Meist fällt uns das im Stier auch nicht schwer, lacht uns doch die Natur mit ihren üppigen Farben entgegen und die Temperaturen dürften steigen. Der Balkon, die Terrasse und der Garten warten auf unsere Zuwendung, aber auch unser Körper und alles, was wir „haben“ an Gütern möchte jetzt einer pfleglichen Revision unterzogen werden. Raus mit all dem, was nur Ballast ist – behalten wir nur das, was wir lieben und wirklich auch täglich verwenden.

Damit wir da jetzt etwas genauer hinschauen, da hilft dann auch die Verbindung von SONNE mit dem MERKUR – diese beiden zusammen verstärken das praktische Denken, schärfen das Zielbewusstsein und unsere Ideen können wir dann gleich in Handlung umsetzen. So dürfte das eine geschäftige Woche werden, besonders wenn wir Lust auf Verschönerungsaktionen aller Art haben. Sie müssen auch nicht alles alleine machen, die Sonne geht auch eine gute Verbindung zum MONDKNOTEN ein – fragen Sie ruhig um Hilfe, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen alleine die Dinge übern Kopf wachsen.

Zum Wochenende nicht zu viel von anderen erwarten
Allerdings … das Leben ist halt bunt und die Planeten am Himmel immer in Bewegung… kommt gegen Ende der Woche dann auch ein Stolpersein dazu. Die VENUS macht einen Spannungsaspekt zu SATURN, der MARS einen zum MONDKNOTEN. Mit Venus-Saturn sind wir aufgefordert, zu definieren, was unsere Werte sind und Grenzen aufzuzeigen, wenn unsere Werte verletzt werden. Das kann dann auch mal in der Zusammenarbeit mit anderen krachen … erwarten wir also nicht allzu viel von anderen, lassen uns aber auch nicht auf endlose Auseinandersetzungen ein. Das dürfte gerade unter dem Mars/Mondknoten-Aspekt nicht allzu viel bringen. Zum Wochenende würde ich kein Date mit wem „Neuen“ verabreden, wir sollten uns stattdessen gut um uns selbst kümmern, keine großen Ansprüche an andere stellen und Streitigkeiten möglichst weitgehend umrunden. Stabile Beziehungen hingegen vertragen auch mal einen Regenschauer und sind durch diese beiden Konstellationen ganz gewiss nicht aus ihrer Verankerung zu heben.

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Posted in Zeitqualität Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.