Melbournes Kaffeekultur

Die besondere Kaffeekultur in Melbourne erfuhr auch Starbucks: Von ursprünglich 22 Läden in Melbourne gibt es noch sieben, alle im Central Business District, das ein Viertel vor allem für Touristen, weniger für Einheimische ist. Man habe die “sehr eigene und anspruchsvolle Kaffeekultur” falsch eingeschätzt, ließ Starbucks 2008 mitteilen, als landesweit rund zwei Drittel der Filialen schließen mussten, weil die Kunden ausblieben. Mehr hier.

Foto: Heidi

Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.