Brahman: Mother India

Foto Bernd Kolb/Brahman Mother India

Von Bernd Kolb. Die 80-jährige Frau auf dem Bild war für mich eine der eindrücklichsten Begegnungen meiner gesamten Reise. Sie „lebt“ auf einem Mittelstreifen einer der befahrensten und chaotischsten Hauptstraßen von Kashi, in der prallen heißen Sonne, inmitten des fast unerträglichen Gestanks von Abgasen und Abfall, tosender, nie endender Lärm – man könnte sagen, die Hölle auf Erden.

Immer wieder ging ich zu ihr, und sie wurde für mich zum Mahnmal für die Bedeutungslosigkeit der meisten Probleme, über die wir täglich jammern. Sie hat ihre Familie verloren und kam in die große Stadt, um dort durch kleine Gaben überleben zu können. Ein Ladenbesitzer lässt sie nach Ladenschluss um 10 Uhr abends in seinem T-Shirt-Shop übernachten, wenn es regnet. Ansonsten sitzt sie die ganze Zeit über zwischen Bettlern an „ihrem“ Platz. Sie ist abgemagert, Haut und Knochen, und nicht jeden Tag bekommt sie etwas zu essen.

Sie könnte also der unglücklichste Mensch der Welt sein. Ist sie aber nicht. Sie sei sehr zufrieden, sagt sie mir. Und auf eine eindrucksvolle Art strahlt sie das auch aus. Sie lebt im absoluten „Jetzt“. „Jetzt“ sagt sie, sei sie glücklich über ihr Lebendigsein, sie habe keine Schmerzen, sie vertraue darauf, dass sie immer wieder etwas zu essen bekommt und das alles gut ist, weil es ist, wie es ist. Sie habe keine Angst, ihr könne niemand etwas stehlen, sie sei glücklich, weil sie sich keine Sorgen um Verlust machen müsse. Sie verkörpert das reine, pure Sein, sie identifiziert sich nicht mit ihrem Körper oder ihren äußeren Umständen, sie hat keine Angst vor dem Tod. Sie ist in ihrem tiefen DA-SEIN unabhängig von allem „Irdischen“. Sie ist reiner Geist. Ich nannte sie „MOTHER INDIA“, die Urmutter der alten indischen Weltanschauung.

Die große Ausstellung Brahman in der Malzfabrik Berlin bis 30. September 2017

Tickets kannst du hier bestellen oder beim buchen eines newslichter Premium-Abos geschenkt bekommen.

Brahman Talk wieder am 16. September IN DIE TIEFE DES SEINS! Hier buchen

Weietr Events und Mitternachtsführungen mit  hier.

Alle Infos auch zum Buch auf der Website www.brahman.de

 

Posted in Heilung Getagged mit: ,
Ein Kommentar zu “Brahman: Mother India
  1. Naras sagt:

    JA! : Einfach sein. Jetzt. In LIEBE und WISSEN, dass „ES“ gut ist. <3 <3 :O))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.