Sternennews: Gute Zeit für Verbindungen

Foto: Elske Margraf

Von Sylvia Grotsch. Der Montag beginnt mit einem förderlichen Kontakt zwischen JUPITER und MONDKNOTEN. Da die beiden relativ langsam am Himmel entlangschlendern, dürfte dieser Kontakt bis ungefähr Ende September gehen.

Gute Zeit für Kontakte und das Eingehen von Verbindungen
Das unterstützt unser harmonisches Verhältnis zu anderen Menschen, gegenseitiges Verständnis, Entgegenkommen und Taktgefühl herrschen vor. Das heißt nun nicht, dass die ganze Welt sich so verhalten würde – aber wenn wir wissen, dass das eine herrschende Zeitqualität ist, können wir uns entsprechend verhalten und werden wahrscheinlich das gleiche dann von unserem Gegenüber erfahren.

Und wenn nicht? Dann bleiben wir einfach positiv und gelassen, oft kommt etwas, was wir geben, über eine andere Person zurück, als über die, der wir es gegeben haben.

Wenn Sie in der ersten Wochenhälfte eine neue Verbindung knüpfen – egal ob die privat oder beruflich ist – steht die durchaus unter einem guten Stern! Denn nicht nur die obige Konstellation fördert angenehme Verbindungen, die VENUS macht am Mittwoch eine Verbindung harmonischer Art zum SATURN und am Freitag verbindet sie sich mit dem Mondknoten und dem Jupiter! Das ist richtigrichtig gut. Denn Kooperationsbereitschaft paart sich mit Toleranz, Großzügigkeit und Verlässlichkeit.

Kennen Sie vielleicht jemand, der in den nächsten Tagen heiratet? Nicht schlecht gewählt, muss ich schon sagen … auch wenn das natürlich kein Garant für eine dauerhafte Liebe ist, aber der Zeitpunkt sagt, dass nicht aus überschießenden Emotionen heraus eine Verbindung eingegangen wird, sondern dass echte Herzenswärme und Großzügigkeit (Jupiter) und Verantwortungsgefühl (Saturn) mit im Spiel sind.

Und für uns alle anderen, die diese Woche nicht heiraten? Pflegen Sie Ihre „alten“ Kontakte, machen Sie anderen ein ehrliches Kompliment, sagen sie mal „danke, dass es dich gibt“. Und schauen Sie mal, was dann passiert. Ansonsten können wir diese Woche förderliche Kooperationen eingehen.

Auch Investitionen und Geldgeschäfte dürften sich als günstig erweisen, denn die „Luxusseite“ einer Venus im Löwen verbindet sich mit Jupiter („man gönnt sich ja sonst nichts“) und gleichzeitig mit Saturn („aber bitte alles mit Augenmaß!“).

Kritisches Denken und Analysefähigkeit
Dass wir dabei irgendwelchen Träumen aufsitzen, diese Gefahr bestand eher letzte Woche. Die ganze Woche über läuft der Merkur in der Jungfrau in eine enge Verbindung mit dem Mars in der Jungfrau, da wird heftigst alles analysiert und auch nach der kleinsten Möglichkeit geforscht, obs da irgendwo einen Pferdsfuß in einer Sache gibt …

Diese Merkur-Mars-in-der-Jungfrau-Konstellation ist auch gut für all diejenigen, die etwas Berufliches planen und die nach Wegen suchen, ihre Pläne auch in die Tat umzusetzen. Nutzen Sie doch die guten Venus-Verbindungen dieser Woche, andere um ihre Meinung zu fragen! Klar, da könnte schon mal passieren, dass einer in der Hitze des Gefechts den anderen mit seiner Meinung überrennt, die freundlichen Venus-Konstellationen helfen aber, sich dem anderen wieder vorurteilsfrei zu öffnen und von seiner Sicht der Dinge zu profitieren.

Oder müssen Sie irgendetwas in Ordnung bringen diese Woche? Wollen Sie vielleicht renovieren oder etwas in Ihrem Haushalt ganz neu auf die Reihe bringen? Auch dafür ist diese Woche gut geeignet, genauso wie für die Suche nach der Ursache irgendwelcher körperlicher Zipperlein oder den Beginn einer bestimmten Gesundheitsmaßnahme.

Immer hübsch langsam!
Die einzige Konstellation dieser Woche, die als Bremse wirkt ist ein Spannungsaspekt zwischen SONNE und Saturn. Sonne-Saturn steht dafür, dass wir uns in unserem spontanen Selbstausdruck zurücknehmen müssen, einige von uns dürften das als Einschränkung empfinden. Wer mit dieser Energie aber gut umgehen kann, sind die Erdzeichen. Die wissen einfach, dass man sich zugunsten einer Aufgabe auch mal zurücknehmen muss und dass nicht jeden Tag Party ist.

Bleiben wir also diese Woche beharrlich an unseren Zielen dran, auch wenn wir manchmal das Gefühl haben könnten, es geht nicht so flott voran, wie wir uns das wünschen. Wenn was nicht klappt, wie wir uns das vorstellen, vertrauen wir einfach drauf, dass das schon seinen guten Grund haben wird, den wir dann irgendwann später erkennen werden.

Sylvia Grotsch

Zur Person: Sylvia Grotsch ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Coach seit 1984. Drei- bis fünfmal die Woche finden Sie Nachrichten von ihr auf ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/sylviagrotsch.astrologie. Mehr über ihre Beratungen und Kurse stehen auf ihrer Webseite mit Blog www.astromind.de. Oder abonnieren Sie ihren Newsletter. http://www.astromind.de/newsletter-astrologie.html.

Posted in Zeitqualität Getagged mit: ,
Ein Kommentar zu “Sternennews: Gute Zeit für Verbindungen
  1. Anita Neumann sagt:

    Ich lese gerne die Sternennews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.