Sternennews: Vollmond in Fische – Flow und Erntezeit

Foto: Sabine Herm

Ein ganz besonderer Vollmond naht am 6.9. um 9.00 Uhr auf fast 14°Grad im Tierkreiszeichen Fische. Vielleicht bist du schon seit Tagen ein wenig mehr müde, fühlst dich alleine oder einfach glücklich im offenen Flow.

Flow – inzwischen schon ein Modewort und die Frage: wie geht Flow?
Flow, Fließen, einfach mit dem sein und mit dem mitgehen – was ist und was sich zeigt. Das Symbol vom Fische-Zeichen. Und trotzdem kennen wir alle Momente, wo wir keinen Flow haben. Wo wir erschöpft sind, verzweifelt, alleine, überfordert oder ärgerlich mit uns oder den Anderen.

Hast du es schon mal erlebt, diesen Moment, wo sich eines zum anderen fügt und es nur so fließt? Und genauso die Moment, wo es stockt und permanent schwierig ist. Vielleicht braucht es auch einfach beides: das Fließen genauso wie das bewusste Spüren, hier geht’s nicht weiter.

Das Besondere an diesem Vollmond ist die Verschmelzung mit Neptun. Neptun, der zughörige Planet zum Tierkreiszeichen Fische, sozusagen der Chef davon, seit Jahren jetzt im eigenen Zeichen Fische – und jetzt noch aktiviert von der Vollmond – mehr an Flow geht gar nicht!

Damit wir uns nicht verlieren, weder im Flow, noch im Sehnen, noch im Träumen oder in der Hingabe, brauchen wir alle das gegenüberliegende Zeichen Jungfrau. In der Jungfrau wird analysiert, wird geordnet und für die innere Mitte gesorgt. Ohne diese Ordnung in uns, und ohne diese Ordnung in unserem Leben – würde das neptunische Chaos sehr schnell überhand nehmen.

Und gleichzeitig, wenn wir nicht intuitiv (Fische-Neptun) handeln könnten, wenn wir nicht alle mal in Hingabe, in Offenheit und Liebe schwelgen würden, dann wäre es ganz schön traurig und karg im ordentlichen Jungfrau Zeichen. Es ist eine Achse, die für uns alle essentiell ist. Für mich ist es auch eine Heilungsachse. Die beiden Zeichen, diese Pole und die tiefe Symbolik von Jungfrau und Fische sind Basis eines erfüllten und gesunden Lebens.

Die Sonne im Tierkreiszeichen Jungfrau läutet die Erntezeit ein

  • Was für Samen hast du im Frühjahr gesät
  • Welche Früchte hast du gepflanzt, gepflegt und willst du ernten?
  • Wo ist Fülle und Überfluss in deinem Leben
  • Und wo ist vielleicht Mangel, Ernteausfall und Kargheit geblieben?

All das sind Fragen und Themen, auf die die Sonne ihr Licht wirft. Mit dem Vollmond (Mond exakt gegenüber auf 14° Grad in den Fischen) erkennst du, nein spürst du deine Sehnsucht, deine Liebesfähigkeit, deine Offenheit, deine Heilung. Ob du dich erfüllt und verbunden erlebst. Ob du genießen und dich hingeben kannst.

Fisch ist ein zutiefst weibliches Zeichen, der Planet Neptun auch. Sich öffnen zu können, zu vertrauen, Hingabe, bedingungslose Liebe und das wunderbare Fließen sind alles weibliche Qualitäten. Egal ob im Mann oder in der Frau – es ist heilsam und ist die Fülle und das Glück, welches uns „Ganz“ macht.

Mit Neptun könnten diese Tage Träume wahr werden!
Eventuell magst du aus Dankbarkeit diese Tage eine Kerze anzünden. In einer Kirche oder einfach nur zu Hause für dich – als Zeichen und Symbol, um dem Göttlichen, was uns führt, zu danken.

Wenn es karg, einsam und blockiert bei dir in diesen Tagen ist (auch Angst, Betrug und Süchte können sich zeigen): Vielleicht musstest du das Weibliche, das Fühlen, Wahrnehmen und Fließen aus deinem Leben ausschließen. Indem du dir die Jungfrau Qualitäten von Verstehen, Ordnen und in den Einklang bringen aneignest, kannst du die weiblichen Tore in dir öffnen lernen.

Für mich persönlich ist Heilung und Liebe etwas, was wir lernen können. Ich glaube daran.

Natürlich habe ich dann immer noch nicht alles in der Hand und absolute Gewissheit, aber ich kann Sorge dazu tragen, dass ich mein bestmögliches tue, um gesund und glücklich zu sein. Jeden Tag in meinem Leben.

Deine weiblichen Tore für den Flow öffnen zu lernen
Diese Tore in uns, egal ob Frau oder Mann, sie öffnen sich von alleine, der Flow stellt sich ein, wenn du bei dir und in deiner Mitte bist. Bei dir im Moment! Bei dir, ganz was da gerade ist.
Nutze diese heilsame Vollmondin um mit Erkenntnis, Hingabe und Weisheit weiter ganz du selbst zu werden. Aber nicht ohne täglich aufzuräumen und gut für dich zu sorgen.

Wie du dir, deinem Flow und deiner Ernte noch näher kommen kannst?
Geh in die Stille. Geh in dich. Hör dir zu. Lausche. Werde eins mit dir, dem Leben und deinem Körper.

Mögest du dich geliebt und umsorgt fühlen. Mögest du glücklich sein. Mögest du ein sorgenfreies Leben haben. Mögest du gesund sein.

Von Herzen, Sabine

In meinen Einzelberatungen am Telefon oder am Ammersee lerne ich verantwortlichen Frauen und Männern, wie sie sich selbst verstehen, fühlen und führen lernen. Für ihr Ganz Frau und Ganz Mann Sein. Bei Fragen zu diesen Themen bin ich von Herzen gern da, ruf mich an oder schreib mir.
www.ganz-frau-sein.de und www.facebook.com/sabineherm

Posted in Zeitqualität Verwendete Schlagwörter:
Ein Kommentar zu “Sternennews: Vollmond in Fische – Flow und Erntezeit
  1. Danke Sabine für diesen wunderschönen inspirierenden und aufschlussreichen Text 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.