Die Rückkehr der Wahrheit

Manchmal gibt es doch späte Gerechtigkeit. Maya-Frauen haben ihre Peiniger mehr als 30 Jahre nach dem Völkermord in Guatemala vor Gericht gebracht. Dank akribischer forensischer Arbeit und mutiger Frauen. Elena de Paz ist eine von ihnen: “Ich bin eine starke Frau geworden”, sagt sie über sich selbst. “Die Suche nach Wahrheit hat meine Seele gereinigt.” Die ganze Geschichte bei stern.de

Elena de Paz and her children. Photo: UNDP in Guatemala.

Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.