Sternenklar: Schütze

Foto: Andrea Chiara

Foto: Andrea Chiara

Mit dem Tierkreiszeichen Schütze (23.11. – 21.12.) kommen nun Glück, Erfüllung, sinnerfülltes Leben und sprühender Optimismus an die Reihe. Von Weiterentwicklung, geistigen Höhenflügen und geistigen Blendern mit Abstürzen gibt es hier ein große Bandbreite. Die Suche nach dem Sinn des Lebens, die Suche nach Glück und Fülle kennt wohl jeder von uns. Ich beschreibe dir hier ein paar Symbole und Möglichkeiten von Schützegeborenen (sie haben dann ihre Geburtssonne im Tierkreiszeichen Schütze) und auch Schütze Monde und eine Kurzinfo zu Jupiter, dem Herrscher des Schützzeichens. Auch wenn du kein Schütze bist, kann es sein, dass du dich in den Grundthemen wiederfindest, da ja jeder von uns Schütze-Lernthemen und einen Jupiter im Horoskop hat.

Sonne im Schützen
Hier finden sich tatsächlich viele Lehrer, Therapeuten, Rechtsanwälte, Weltenbummler, Pfarrer und auch Ärzte. Bildung, Weiterentwicklung, Vertrauen und Lebensfreude gehören zur Schütze Symbolik. Falls du ein Schützegeborener bist und Schwierigkeiten hast, zu vertrauen, erfüllt und glücklich zu sein, kannst du dir deine Lebensfreude aus deinen eigenen Wurzeln holen lernen. Nein, ich spreche hier nicht von den Wurzeln, die oft symbolisch mit den Eltern gleichgesetzt werden. Ich meine deine ganz eigenen Wurzeln, indem du dir selbst vertrauen lernst. Für diese tiefen Wurzeln und erfüllende Lebensfreude braucht es einen Zugang zu deiner erlebten Geschichte.

Statt die dem Schütze so leicht fallende Ausstrahlung und Feuer für materielle Dinge wie extrem viel Geld und verschwenderischem Luxus einzusetzen, genauso wie eine unangemessene Unersättlichkeit in Sexualität und Gier, liegen die beglückenden und erfüllenden Stärken in der geistigen Weiterentwicklung, in einem gesunden Optimismus der andere auch in die eigene Lebensfreude führen kann.

Eigene Erkenntnisse zu haben, einen tiefen Glauben zu entwickeln und mit dem eigenen Feuer andere zu begeistern und damit auch zu dienen, ist eine der Lebensaufgaben. Nicht aus eingebildeten geistigen Höhen, sondern aus gelebten und erfahrenen Weisheiten, die andere in ihrer eigenen Entwicklung fördern.

Was gibt es schöneres, als wie Vertrauen in sich selbst und in das Leben zu bekommen und zuversichtlich seinen ganz eigenen sinnerfüllten Weg zu gehen? Schütze Geborene können mit ihrer angeborenen Ausstrahlung hier sehr viel schenken, um die Welt ein bißchen glücklicher zu machen. Vorsicht vor materiellen und körperlichen Vergnügen auf Kosten anderer. Echte Lebensfreude zeigt sich mit göttlichen, freudvollen und sinnvollen Miteinander – zum Wohle aller.

Zur Symbolik gehören auch Pferde (das Glück liegt auf dem Rücken der Pferde), Kirchen, Weltreisen und jeglicher Tanz und auch die Weite der Natur.

Mond im Schützen
Mit dem Mond im Schützen ist es deine Lebensaufgabe, nicht nur die hellen Seiten des Lebens zu suchen und zu genießen, sondern dich auch immer wieder deinen eigenen dunklen Seiten zuzuwenden und vergessene Erinnerungen in dir kennen zu lernen. Erinnerungen an eigene Gefühle, an deine eigene, ganz persönlichen Erfahrungen und Prägungen machen dich Fließend, weich und glücklich. Egal ob du ein männlicher oder weiblicher Schütze Mond Eigner bist, du hast hier dein Glück im Inneren, welches du im Hinabsteigen und anschauen dir öffnen kannst.

Mein Tipp:
Ja, manches was wir erlebten als Kinder ist traurig und schlimm und dennoch macht es unserer Persönlichkeit aus. Es zu vergessen und nur noch die Schönen Seiten mit aller Kraft und Vision leben zu wollen, ist, als fehle auch hier die ganze untere Basis wie von einem Dreieck, welches mit der Spitze nach unten steht. Dreh das Dreieck um, indem du in stillen und meditativen Momenten deinen Erinnerungen einlädst, in dir selbst ins Fließen zu kommen.

Dein „Ich“, deine Erinnerungen, deine Persönlichkeit und deine Essenz bilden eine gesunde Basis – die sich dann wie der breite Boden eines Dreiecks anfühlt, welches nicht mehr Kopf steht! Visionen sind dann oben die Spitze – und deine Basis bist einfach DU♥.
Die Göttin Mnemosyne ist ein weiteres Symbol für die Schützemondin. Du musst keine Therapie (aber du kannst ;-)!) machen, um dir selbst näher zu kommen, du kannst die Musen der Musik, der Poesie, der Filmkunst, des Tanzes, des Malens und der Astrologie nutzen, um dir selbst näher zu kommen. Das Leben wird dir zeigen wenn du auf dem richtigen Weg bist, dann stellt sich ein natürliches Fließen ein und du fühlst vertrauensvolle Zuversicht und Glück.

Kennst du vielleicht noch eine Muse, einen Weg, um an vergessene Erinnerungen zu kommen? Wenn du magst schreib es einfach unten als Kommentar dazu!

Schütze und Jupiter
Jupiter ist dem Schütze als Herrscher zugeordnet, je nachdem, wo du Jupiter in deinem Horoskop stehen hast, ist dies ein zuverlässiger Hinweis auf Erfüllung und Glück in deinem Leben.

Mein Jupiter steht zum Beispiel in den Zwillingen und wie du sicherlich schon bemerkt hast, liebe ich es, zu schreiben(Zwilling)! Außerdem ist fast schon im 8. Haus, deshalb schreibe ich sehr oft über Themen wie du in deine eigene Kraft aus Macht und Ohnmacht und auch in deine erfüllende Liebe und Sexualität finden kannst, ohne Manipulation, Missbrauch und zerstörerischen Abhängigkeiten. Eine gute Astrologin kann dir da sicherlich Symbole für deine Lebenserfüllung anbieten. Da wo Jupiter steht, findet auf alle Fälle Vermehrung statt. Du kannst selbst dich lenken lernen, indem du dir immer bewusster wirst (das ist die Aufgabe deiner Sonne, übrigens von Mars unterstützt!) und dich selbst leben lernst.

Weite stellt sich ein, wenn du immer wieder Boden unter deinen Füße fühlst und vertrauensvoll deinen Weg in Freude gehen kannst.

Egal, ob wir uns eine ausführliche astrologische Beratung gönnen oder/und ganz aufmerksam den Zeichen um uns rum und in uns lauschen, finden wir so den Sinn unseres Lebens. Jupiter ist eines der Schlüsselelemente dazu, glücklich, erfüllt und vertrauensvoll das eigene Leben leben zu können.

Bei Fragen bin ich von Herzen gern da, Sabine hier zur Webseite.

Posted in Zeitqualität Getagged mit:
5 Kommentare zu “Sternenklar: Schütze
  1. Jana sagt:

    Danke sabine.. Bin Steinbock, Aszendent Schütze.. Und hab wirklich meine Muse, meinen Ausweg, in Kunst gefunden.. Konnte mich in letzten 5 Jahren verändern, transformieren mithilfe von meinen Energiebildern.. Die Traumata von früher sind abgearbeitet, nicht vergessen, würdevoll angenommen.. Auch dein Blog, deine Nachrichten haben mir sehr viel geholfen- was ich gespürt habe hast du mir bestätigt.. Zur Zeit ist es sehr spannend.. Ich spüre.. Und du schreibst es zeitnahe.. Danke für deine Arbeit

    • Sabine Herm sagt:

      Liebe Jana,
      vielen lieben Dank. Meine Antwort ist leider ein wenig spät, vielleicht liest du sie ja noch und freust dich.

      Hoffe, du findest immer noch zeitnah Unterstützung für dein Wachsen :-).

      herzlichst, Sabine

  2. Erika sagt:

    Meine Muse ist das slawisch traditionelle Sticken.Mit jedem Stich und bestimmten Symbolen fühle ich das götzliche durch mich gliessen und bekomme so meine Antworten überbracht.

  3. Karin sagt:

    Fällt das eigentlich niemand auf wie einseitig Sternzeichen beschrieben werden.Schütze/Jupiter hat nichts mit Optimismus und Glück zu tun. Er ist der Großvater des Feuers.In erster Linie steht er für den religiösen Eiferer, den moralischen Missionierer.Er ist der Guru der andere in seinen oft negativen Bann zieht.Politisch ist er der Imperialist, der sich nimmt ohne auf Völker-oder Menschenrechte zu achten wie heutzutage die Führer der USA und Israel.

    Da achte Haus IST das Haus der weiblichen Stärke und Macht, die jahrtausendelang von Männern und patriarchalen Institutionen ( Feuer und Luft) untersrückt und missbraucht wurde und teils noch wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.