Bringe die Hoffnung zum leuchten

Foto: Yandala

Von Yvonne Lamberty. Ich wollte schon sehr lange ein yandala der „Hoffnung“ malen. Als es endlich dafür Zeit wurde und ich intensiv mit diesem Thema in den inneren Dialog ging, überkam mich beim Malen eine vollkommene Leichtigkeit. Ich spürte die Farbharmonien im inneren des yandalas zart und hell. Die Symbole darin (Anker-Herz…lebendige Fossilien mit Flossen…Quelle der Wunder) sprudelten aus mir heraus.

Nachdem das yandala fertig war, spürte ich aber, wie ich in einen inneren Konflikt beim Texten kam, denn die Hoffnung hat ja auch oftmals etwas schwermütiges. Wer ständig hofft, ist ja immer in einem Mangelzustand, der einem mitteilt, dass die aktuelle Situation nicht so befriedigend ist. Und da ich mich schon früh mit Meditation und positiven Denken beschäftigt habe, wusste ich, dass beim Hoffen auch ein Impuls mitschwingt, der mir in manchen gewissen Situationen nicht unbedingt gut tut. Die Frage kam also in mir auf:

WANN HOFFE ICH UND WANN IST ES ZEIT DER SITUATION ZU VERTRAUEN?

Wann weiss ich, dass es Zeit ist, die Hoffnung loszulassen und damit Frieden zu schließen? Und wann lohnt es sich weiter zu hoffen?

Ok, dass waren mehrere Fragen, aber wie ihr seht, ist die Hoffnung nicht gleich Hoffnung. Es ist ein Gefühl, das eine starke Energie in sich trägt. Und nur wenn wir uns dieses sehnsüchtige Gefühl ganz ehrlich anschauen (uns mit ihm anfreunden oder versöhnen) und es zum Ursprung der Quelle – aus dem es herkommt – zurückverfolgen, dann entdecken wir neue Möglichkeiten und dort erwarten uns viele Wunder!

Aus diesem Grund heisst das yandala “Miracles Happen” 👉🏼verstehst was ich meine? 😉

Hast du aktuell eine Hoffnung? Wie fühlt sie sich an und wo kommt sie genau her?

Erfühle den Ursprung dieser Quelle. Die Hoffnung kann was „Altes“ sein, oder auch was dich ruft, das Abenteuer zu wagen. Sie kann dich teasern, dass es endlich Zeit ist Frieden zu schließen, loszulassen und wieder frei zu sein. Wenn du aber tief im Herzen spürst, dass die Hoffnung zu einer Situation genau aus dem richtigen Instinkt her kommt, dann VERTRAUE DER SITUATION, schicke all die „ziehenden schweren Gedankenstränge“ in Urlaub und stell dir immer wieder bildlich vor, dass deine Hoffnung schon erfüllt ist.

Ich wünsche Dir eine lichtvolle Zeit und einen wunderschönen 2. Advent. 🕯💕

Herzgruß aus meinem Atelier,
Yvonne

Yvonne Lamberty

Hintergrund: Yvonne Lamberty ist eine begnadete Künsterlin und eine newslichter Parterin der ersten Stunde. Ihre leuchtenden yandala® Mandalas gibt es als handgemalte Originale oder Stoffdrucke, Poster, Holzbilder, Geschenke & mehr. Zusammen mit Julia Elena singt sie wundervolle Mantras of Joy.

Posted in Herzlichter Getagged mit: , ,
Ein Kommentar zu “Bringe die Hoffnung zum leuchten
  1. Avatar Johannes Bauer sagt:

    WUNDERbar- DANKE, Yvonne!
    Einen schönen 2. Advent 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.