Sternenschau * Das Licht in uns *

Sternenschau * Das Licht in uns *

Foto: newslichter

Die Neue Zeit aus astrologischer, energetischer und spiritueller Sicht – Dezember 2017 von Katharina Aurora Friedrichs. Wie jedes Jahr im Dezember bin ich ein wenig müde vom Jahr, auch schreibmüde. Glücklich müde – 2017 war ein bewegendes Jahr für mich. Und es ist noch nicht vorbei. So fasse ich mich heute kürzer. Auch Ihr dürft die Energien und anstehenden Themen erspüren. Wie leicht geben wir doch unsere eigene Wahrnehmung, wie auch die Eigenständigkeit des Denkens auf und ab, verlassen uns auf Zeilen, Worte, Weisungen und Entscheidungen Anderer.

Ich mag Eigenständigkeit und Eigenheit – im Denken, Fühlen, im Leben überhaupt. Ebenso tiefe Verbundenheit. Das eine schließt das andere nicht aus. Im Gegenteil – sie brauchen einander, um zu erblühen. Wie auch unsere Toleranz, unsere Liebe und unser Vertrauen – in uns selbst und in unsere Mitmenschen. Die Säulen einer gesunden Gesellschaft. Und wir können zunehmend das Geschenk erkennen, das wir Anderen mit unserer Echtheit machen. Zudem ist sie ein natürliches Selektions-Instrument: Die für uns wichtigen Menschen ziehen wir an. Alle anderen weichen aus unserem Energiefeld. Ein Reinigungs- und Lösungsprozess in Beziehungen und Kooperationen, der durch den aktuellen Venus-Mars-Zyklus eh intensiv läuft. Mit dem Ziel, alle unguten Verbindungen zu lösen. Wer ist an Deiner Seite? Sind es Menschen, die Dich bedingungslos in Deinen Träumen stärken, unterstützen? Menschen, die sich selbst mögen und wertschätzen? Liebende Seelen?

Damit sind wir schon mittendrin in den Themen des Monats. Im Dezember ist viel los! Er begann mit Wucht: Gleich am 1.12. mit der Mars-Uranus-Opposition auf der Beziehungsachse (25° Widder/ Waage). Eine wertvolle Wendepunkt-Energie, vor allem in Beziehungen und in unseren Beziehungsmustern. Dicht gefolgt vom Jupiter-Neptun-Trigon (auf 11° Skorpion/ Fische) und dem Vollmond auf der Kommunikationsachse (11° Zwilling/ Schütze) am 3.12. Zudem ist der Kommunikationsplanet Merkur seit dem 3. bis zum 23.12. rückläufig und wird den gesamten Dezember markante Aspekte bilden. Venus läuft inzwischen im Schützen und wird die gleichen Aspekte wie Merkur bilden, nur umgekehrt. Und der feurige Mars betritt am 9.12. den leidenschaftlichen Skorpion… Beziehungs- und Kommunikations-Themen in allen Varianten! Neben wichtigen Entscheidungen und markanten Wendungen. Wut, Ärger, Erinnerungen, Vergangenheit heilen, verzeihen, kämpfen, (ver-)lieben, streiten, überdenken, anstoßen… Auf jeden Fall intensive Gefühle! Und erhellende Gedanken! Auch wenn es manchmal zu stocken scheint – plötzlich geht es mit einem Satz voran… Im Dezember ist Vieles möglich. Dabei wirkt eine lichte, kosmische Kraft im Hintergrund, die uns das für uns Wesentliche unübersehbar vor die Füße legen wird – spätestens zu Weihnachten. Um das, was uns während des Jahres so geplagt hat, aber auch erfreut hat, wie auch das, was noch unklar ist, zu einem guten Abschluss oder Neubeginn zu bringen. Im Sinne unserer Seelenabsicht! Alles durchdrungen von dieser so feinen, ätherischen Jupiter-Neptun-Energie, die uns direkt zur Quelle führt. Uns alles Wesentliche wissen lässt – wenn wir in uns gehen und der eigenen Wahrnehmung trauen.

Es ist sinnvoll, sich in diesem Monat zu bewegen. Auch wenn manche Tage ermüdend sein können… – wir haben mächtige Energieanstiege im Dezember. Viele sind erschöpft vom Jahr, gestresst und/ oder erkältet. Es ist ratsam, mit seinen Kräften zu haushalten und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. So auch auf Ruhe, Rückzug und seelisch Nährendes. Im Lichte gelebt geht es in diesem Monat um die Fähigkeit, sich tief einzulassen, sich tief zu verbinden und dabei Eigenständigkeit und Eigenheit zu bewahren. Es geht um die Fähigkeit, sich ganz hinzugeben – einem Menschen und/ oder einer Aufgabe und dem Leben selbst. Ohne sich dabei aufzugeben. Es geht um den Mut, die eigene Wahrheit auszusprechen. Sich eine eigene Meinung zu bilden und diese zu vertreten. Um den Mut, wahrhaftig zu sein! Und dabei Andere in ihren Wahrheiten, Meinungen, in ihrem Sein zu lassen. Dabei sollten wir nach meinem Empfinden nicht die Politiker und die Massenmedien als Vorbild nehmen. Uns in unserer Andersartigkeit und Vielfalt vielmehr gegenseitig inspirieren, tolerieren und schätzen. Uns mit den unterschiedlichen Gaben beglücken. Einfach Freude allein und im Miteinander haben und Sinnvolles gestalten! Mit einem wachen, sensiblen Blick auf uns selbst, auf unsere Mitmenschen und auf unsere Gesellschaft. Wir sind im Wassermann-Zeitalter angekommen! Zu diesem großartigen Potenzial des Menschseins haben wir jetzt die Möglichkeit. Der Dezember schenkt zahlreiche Gelegenheiten… – sich auszuprobieren, zu experimentieren, mutig zu sein, eigen zu sein. Seinen Mund aufzumachen. Intensiv zu leben. Und zu lieben! Manches einfach mal anders zu machen – in meinen Ohren klingt das wundervoll… Bis zur Wintersonnenwende dominiert die Schütze-Energie (siehe Post vom 27.11.). Sie verbindet uns mit dem göttlichen Licht in uns. Und mit dem Licht dieser Welt…

Kurz vor Weihnachten werden wir dann einen mächtigen Energiewechsel erleben. In der Woche vom 18. bis zum 22. Dezember werden die Energien stark ansteigen. Mit der außergewöhnlichen Wintersonnenwende am 21.12.* beginnt in gewisser Weise ein neuer Zeitabschnitt. Denn am 20.12. betritt Saturn sein eigenes Herrscherzeichen, den Steinbock. Saturn wird für 2,5 Jahre dort verweilen. Bis zum Jahre 2020 haben wir eine starke Betonung der Steinbock-Energie am Firmament – Jupiter, Saturn und Pluto kommen in diesem Zeichen zusammen. Eine wegweisende Zeit für unsere Zukunft! Persönlich, wie auch kollektiv. Die Steinbock-Energie ist wesentlich und ernst. Sie lehrt uns Geduld, Ausdauer, Beharrlichkeit, Disziplin, Struktur und Konsequenz. Wie auch Verantwortung zu übernehmen. Saturn ist wie ein strenger, liebevoller Vater, der uns auf das hinweist, was noch zu korrigieren ist in unserem Leben. In den Gesellschaften. Und in der Welt. Weigern wir uns, wird es schmerzhaft – im eigenen Zeichen ist er unerbittlich. Folgen wir ihm, werden wir reifen und zunehmend zu einer wahren Autorität. Getragen von innen heraus – von innerer Sicherheit und Stabilität. Unverwüstlich, mit Herz. Anders als bisher geht es nicht mehr um Dr.-Titel, abgeschlossene Studien, wichtige Familien- und Firmenzugehörigkeiten o.ä., die uns eine vermeintliche Sicherheit geben. Die Begriffe Erfolg, Autorität und Macht werden in den kommenden Jahren wohl eine völlig neue Bedeutung erlangen. Dem Zeitgeist entsprechend. Noch sind sie vom patriarchalen Geist geprägt. Da Saturn z. Zt. durch das Galaktische Zentrum läuft, ist diese Energie schon spürbar.

Saturn lehrt uns auch, die natürlichen Grenzen zu respektieren – die Naturgesetze und die kosmischen Gesetze zu achten. Die wahren Gesetzmäßigkeiten des Lebens tief zu verinnerlichen… Und Hüter der Erde zu sein/ zu werden. Er wird uns solange mit den „Fehlern“ der Vergangenheit konfrontieren, bis wir sie korrigiert haben. Persönlich, wie auch im Kollektiv. Die kommenden Jahre sind daher eine Art Reifeprüfung, die uns zur Meisterschaft führen können. Zur Selbstmeisterung. Wer die Steinbock-Energie in seinem Horoskop betont hat (z.B. Sonne, Mond, Aszendent, Achsen im Steinbock und/ oder markante Saturn-Aspekte) wird gut mit diesem Energiewechsel zurechtkommen. Für uns alle gilt: Es wird leichter, wenn wir uns konsequent auf das Wesentliche besinnen – in allen Lebensbereichen. Es geht vom Persönlichen zum Wesentlichen in der Neuen Zeit… Wenn wir unsere wahre Bestimmung zunehmend leben. Wenn wir unsere eigene innere Autorität erwecken. Und unsere Vergangenheit gänzlich heilen/ korrigieren – emotional erwachsen werden.

Doch der Dezember ist vor allem der Monat des Lichts und der Liebe! Neben den hellen, sonnigen Monaten zählt er zu meinen Lieblingsmonaten. Ich liebe Weihnachten – diese besondere Energie der stillen Tage, in denen die Straßen so herrlich leer sind und die Menschen gemütlich im Warmen bei gutem Essen zusammensitzen. Überall funkelt und glitzert es, Kinderaugen leuchten… Und es duftet nach Liebe. Dieser letzte Monat des Jahres erinnert uns alljährlich an unser inneres Licht. An das Licht in unseren Mitmenschen. An das Licht dieser Welt. Lassen wir es leuchten. Allein, zu zweit, mit vielen zusammen… – in unsere schöne, bunte Welt hinaus!

Zum Jahresende abschließend Dreierlei für´s Herz:

Räume auf – innerlich, äußerlich, in Beziehungen. Friedlich und gründlich. Mach Platz für 2018. Für das Wesentliche. Für Dein wahres Leben. Für Menschen, die zu Dir passen. Es ist wichtig, nun Energie-Zehrendes zu entlassen, Verstrickungen zu lösen. Wir brauchen unsere Energie in den nächsten Jahren für Wesentliches.

Schließe Frieden – mit allem, was war und ist. Das macht den Geist frei! Mit der Ursprungsfamilie – es ist wichtig, die Vater- und Mutterthemen zu heilen. Frieden mit dem Männlichen und Weiblichen überhaupt. Mit allen Menschen, mit denen noch was offen ist. Ob sie leben oder nicht – Frieden können wir auch im Stillen schließen. Schließe auch Frieden mit Dir selbst, mit der eigenen Vergangenheit. Lass das Vergangene dankbar hinter Dir. Es hat Dich dahin geführt, wo Du heute bist.

Hole tief Luft … – und spring!
Mach das, wovor Du am meisten Angst hast, was gleichzeitig eine Deiner größten Herzenswünsche (und Talente) ist. Es ist an der Zeit, mutig zu werden. In den Bereichen, wo wir ängstlich sind. Ich springe mit.

Vor allem aber: Unsere Erwartungen an Andere und an das Leben einfach mal sein lassen. Uns vom Leben überraschen lassen… Es ist Weihnachten!
Viel Freude beim Fliegen… – und eine wundervolle Zeit!

Sternenschau * Das Licht in uns *

Katharina Aurora Friedrichs

WEIHNACHTS-SPECIALS:

Eine herzliche Einladung an Dich zum diesjährigen Weihnachts-Salon am 18. Dezember!

Es gibt mehrere Anlässe: Der Dezember-Neumond am 18.12., der ins Galaktische Zentrum fällt (26° Schütze). Die besondere Winter-Sonnenwende am 21.12. Die schöne Vorweihnachtszeit und einiges mehr… Nähere Infos zu einem bunten, heiteren, informativen und meditativen Abend an einem besonderen Ort findest Du hier: Mit der Bitte um schriftliche Anmeldung – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Mein Weihnachtsgeschenk an Euch:
10% Ermäßigung auf eine Einzelsitzung (Horoskop-Analyse oder Ganzheiltiches Coaching) – bei verbindlicher Buchung ab dem 10. bis zum 24.12.17 einschließlich. Auch als Weihnachts-/ Geburtstagsgeschenk (Gutschein) für Freunde, Verwandte, Bekannte u.a.

Posted in ZeitqualitätGetagged mit:
3 Kommentare zu “Sternenschau * Das Licht in uns *
  1. Werner Langbauer sagt:

    Einfach wunderbar geschrieben und ganz herzlichen Dank dafür!

  2. Naras sagt:

    Passt Alles so wunderbar, liebe Katharina Aurora. Danke. Und Dir und Uns auch 1 schöne Zeit. Möge Mein <3 offen sein für das, was Ich am Meistens verlange. <3 <3

  3. Katharina sagt:

    Vielen Dank für´s schöne Feedback! Und all den lieben Lesern der newslichter wünsche ich friedliche, liebevolle Festtage! Die Heiligen Tage beginnen heute (mit dem Sonnenlauf durch das Galaktische Zentrum)- das ist jetzt eine sehr besondere Zeit… 🙂

    Herzlich
    Kathrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.